Sommerflugplan: Neue Ziele ab Sachsen auch ohne Germania

Dresden / Leipzig - Auch gerade am Reisepläne-Schmieden? Ab sofort gilt an Sachsens Flughäfen der Sommerflugplan. Es ist der erste nach der Pleite von Germania.

Neues Ziel ab Leipzig: Gambia.
Neues Ziel ab Leipzig: Gambia.  © James Dale

Ab Dresden als Urlaubsziel am häufigsten angeflogen wird Palma de Mallorca - wöchentlich bis zu 13 Starts (TAG24 berichtete).

Neu: Laudamotion (gehört Billigflieger Ryanair) ersetzt Germania, jettet ab 13. Juni täglich auf die Insel - neben Eurowings.

Sundair stationiert eine Maschine in Dresden, fliegt bis zu 14-mal pro Woche nach Kreta, Rhodos, Kos und Antalya.

Erstmals im Sommer geht's nun mit Corendon nach Hurghada (Ägypten). Eurowings fliegt öfter nach Düsseldorf - 19 Starts pro Woche.

Neu ab Leipzig: Ab Mitte April fliegt Corendon für den Reiseveranstalter FTI ins westafrikanische Banjul, die Hauptstadt Gambias. Die Airline startet zudem öfter in die Türkei und nun auch nach Gazipasa (Alanya).

Neu sind auch Flüge nach Enfidha (Tunesien). Condor stationiert einen weiteren Jet in Leipzig und bietet mehr Flüge u. a. auf die Balearen, Kanaren, Ägypten, Türkei und Griechenland. Auch neu: Wizz Air fliegt nach Kiew. Öfter geht's zudem mit Air Malta nach Malta.

Sundair übernimmt viele Germania-Verbindungen ab Dresden.
Sundair übernimmt viele Germania-Verbindungen ab Dresden.  © DPA / Sven Pförtner

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0