Letzter Sonntag vor Ostern: Mit diesen Tipps wird er richtig gut

Dresden - Der Sonntag vorm Osterfest ist grau, die Sonne lässt sich kaum blicken. Doch schon ab Montag soll es freundlicher werden, die Temperaturen steigen. Wir haben sieben Sonntagstipps für Euch, um das Grau zu vertreiben! Schönen Sonntag!

© 123RF

Heidewanderung

Dresden - Unter dem Motto "Waldgeschichten am Wege" führt der Verschönerungsverein Weißer Hirsch/Oberloschwitz eine Frühlingswanderung durch die Heide zum Marienbad durch. Mit dabei ist auch der Revierförster Thomas Stelzig, der sich hier natürlich bestens auskennt. Um 10 Uhr startet die Wanderung an der Stechgrundstraße (Pergola), sie ist für Kinderwagen geeignet. Teilnahme: kostenfrei.

© 123RF

Osterbasteln

Dresden - In der Gläsernen Manufaktur wird nicht nur der e-Golf gebaut, hier wird auch gebastelt! Von 10 bis 16 Uhr können Kinder unter dem Motto "Frühlingsduft liegt in der Luft" Ostermotive basteln und sich an der Malstraße "kreativ austoben". Um 10 und 14 Uhr finden zudem spannende Familienführungen statt. Eintritt: frei.

© dpa/Sebastian Kahnert

Oster-Volksfest

Plauen - Auf dem Festplatz (Äußere Reichenbacher Straße 8) laden die Plauener Schausteller zum Oster-Volksfest ein. Vom Kettenkarussell über die Berg-und-Tal-Bahn sorgen tolle Attraktionen für Nervenkitzel. Schleckermäulchen finden selbstverständlich auch etwas für den Gaumen.

© Vadym Drobot

Trödeln auf der Rennbahn

Dresden - Ein großer Kunst-, Antik- und Trödelmarkt sorgt für Schau- und Kauflust auf der Galopprennbahn (Oskar-Röder-Straße 1). Von 10 bis 16 Uhr bieten Händler aus ganz Deutschland ihre Schätze an. Im Biergarten wird Dixie- und Jazzmusik gespielt, Kinder können den Spielplatz nutzen. Eintritt: frei.

© imago images/Michael Weber

Wolle-Fest

Leipzig - Das 12. Wolle-Fest plus Stoffmesse in der Neuen Messe (Glashalle, Messe-Allee 1) kann Sonntag von 10 bis 17 Uhr besucht werden. Hier finden Strickerinnen und Handarbeitsinteressierte ihr Material für die nächsten Kunstwerke. Eintritt: 9/Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: 3 Euro.

© 123RF

Naturforscher Goethe

Dresden - Über "Goethe - den Naturforscher" referiert Thomas Preibisch vom "Institut für Gute Laune" im Stadtteilhaus Neustadt (Prießnitzstraße 18) ab 17 Uhr. Er führt einzelne Experimente Goethes vor und lässt diese vom Publikum nachvollziehen. So wird durch ein Prisma geblickt, um zu sehen, was einst Goethe sah und was ihn zu seinem Farbenstreit mit Newton führte. Eintritt: 3 Euro.

© O.J.

Töpfermarkt

Freiberg - Auf dem Obermarkt zeigen von 11 bis 18 Uhr 60 Töpfer und Keramiker, hauptsächlich aus Sachsen und Thüringen, ihre Produkte. Den Töpfermarkt gibt es in Freiberg seit 2004, jedes Jahr freuen sich Aussteller und Besucher nach dem Ende des Winters auf die Marktzeit. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Eintritt: frei.

© imagao images/ Hanke

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0