Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

NEU

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

NEU

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

NEU

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
3.653

Gefährlicher Selfie-Trend: Polizei warnt vor "Sexting"

Dresden - Zum "Internationalen Safer-Internet-Day" warnt die sächsische Polizei vor dem leichtsinnigen Umgang mit privaten Fotos im Internet.
"Selfies" oder Nacktbilder als Liebesbeweis können gefährliche Konsequenzen nach sich ziehen.
"Selfies" oder Nacktbilder als Liebesbeweis können gefährliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Dresden - "Selfies" oder Nacktbilder als Liebesbeweis im Netz sind gerade angesagt. Anlässlich des "Internationalen Safer-Internet-Day" (10. Februar 2015) warnt das Landeskriminalamt Sachsen vor freizügigen Selfies. Nicht immer bleiben die Aufnahmen privat.

In der Ferienzeit nutzen Kinder und Jugendliche das Internet noch intensiver. Besonders beliebt: Soziale Netzwerke wie Facebook oder mobile Nachrichten-Apps wie WhatsApp.

Die schnellen Kommunikationsmöglichkeiten können gefährlich werden. Nämlich dann, wenn Jugendliche unbedacht und leichtsinnig mit den neuen Medien umgehen.

Ein gefährlicher Trend ist das "Sexting": das Verschicken und Tauschen von privaten Bildaufnahmen, beispielsweise auch von Nacktaufnahmen.

Über die Folgen sind sich die jungen Internetnutzer oft nicht bewusst. Die dort versendeten Fotos können schnell in falsche Hände geraten. Teilweise landen Nacktbilder ohne die Erlaubnis oder das Wissen der fotografierten Person im Netz. Anschließendes Mobbing im Internet wie auch im „wirklichen Leben“ sind längst keine Einzelfälle mehr.

Facebook und Whatsapp sind die Plattformen, auf denen Jugendliche häufig Bilder tauschen.
Facebook und Whatsapp sind die Plattformen, auf denen Jugendliche häufig Bilder tauschen.

So können Eltern ihre Kinder aufklären und schützen:

  • Sprechen Sie mit Ihrem Kind über mögliche Gefahren im Internet und über den sicheren Umgang mit dem Smartphone (z. B. auch über das Phänomen „Sexting“).
  • Entscheiden Sie, ob Ihr Kind tatsächlich unbedingt z. B. in der Grundschule ein Smartphone und den dazu unmittelbar gehörenden ständigen Internetzugang benötigt.
  • Setzen Sie klare Regeln und benennen Sie Grenzen bzgl. der Smartphone-Nutzung für Ihr Kind, zum Beispiel, dass man keine Nacktfotos von sich selbst ins Internet stellt bzw. entsprechende Fotos anderer verbreitet.
  • Machen Sie Ihr Kind besonders darauf aufmerksam, dass es mit seinen persönlichen Daten (Adresse, Telefonnummer, Alter, Interessen, usw.) im Internet sehr vorsichtig umgehen sollte.
  • Erklären Sie Ihrem Kind, was im Internet erlaubt und was verboten ist.

Informationen gibt es z.B. unter www.klicksafe.de sowie auf den Seiten der Polizei www.polizei-beratung.de.

Fotos: dpa

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

NEU

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

NEU

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

NEU

Münchener Tagesmutter nach versuchtem Totschlag eines Säuglings in Haft

1.021

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

317

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

1.251

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

3.875

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

409

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

5.878

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

3.750

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

3.598
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

3.088

Diebe rauben Goldhändler aus! Fuhr Profiboxer-Schützling das Fluchtauto?

1.689

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

1.701

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

975

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

2.907

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

945

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

2.901

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

1.006

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

8.361

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

7.960

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

8.369

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

5.115

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

8.075

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

4.562

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

9.025

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

7.335
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

2.902

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

3.664

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

17.921

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

26.591

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.338

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.202

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

389

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

7.013

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

25.212

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

20.944

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.378

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.974

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

10.209

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

13.008