Lkw kracht auf Autobahn 13 in Transporter und rollt von der Fahrbahn

Dresden - Unfall mit Glück im Unglück auf der Autobahn 13 nördlich von Dresden am Vormittag: Fahrzeuge schwer beschädigt, aber niemand verletzt.

Der Lkw raste von der Fahrbahn.
Der Lkw raste von der Fahrbahn.  © Roland Halkasch

Zwischen der Anschlussstelle Schönborn und der Anschlussstelle Ortrand krachte ein Lkw gegen 11 Uhr auf dem Standstreifen in einen Kleintransporter. Bei diesem handelte es sich um einen Ford Transit der Autobahnmeisterei.

Mitarbeiter überprüften vor Ort gerade den beschädigten Wildzaun, als das Unglück geschah. Offensichtlich hatte der Lkw-Fahrer den Transit übersehen und schob ihn beim Aufprall von der Fahrbahn, um danach selbst noch einige Meter weiter den Straßenrand herunterzurauschen.

Erst kurz vor einem Waldstück kam der Sattelschlepper schließlich zum Stehen. Laut ersten Informationen wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Die Fahrzeuge wurden jedoch schwer beschädigt.

Der Verkehr wurde an der Unfallstelle von der Polizei umgeleitet, die zur Unfallursache ermittelt.

Der Transporter wurde vom Lkw von der Fahrbahn gedrückt.
Der Transporter wurde vom Lkw von der Fahrbahn gedrückt.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0