Unfall auf A4 bei Dresden: Laster stoßen zusammen, zwei Verletzte

Dresden - Am Freitagmorgen ist es auf der A4 bei Dresden zu einem Lkw-Unfall gekommen. Dabei wurden zwei Menschen verletzt.

Die Unfallstelle wurde abgesperrt.
Die Unfallstelle wurde abgesperrt.  © Roland Halkasch

Gegen 7.15 Uhr war ein Brummi-Fahrer mit seinem Sattelschlepper auf der A4 in Richtung Dresden unterwegs, als er zwischen der Raststätte "Dresdner Tor" und "Dresden-West" auf einen anderen Laster auffuhr. Das teilte die Polizei auf TAG24-Nachfrage mit.

In der Folge touchierte der angeschobene Laster dann auch noch den Auflieger eines dritten Lkw. Dieser bemerkte davon scheinbar nichts und setzte seine Fahrt fort.

Im Gegensatz zu dem Fahrer des unfallverursachenden Lkw: Sowohl er als auch sein Beifahrer wurden durch die Wucht des Zusammenstoßes verletzt. Beide mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Unglücksstelle musste gesperrt werden. Der Verkehr wurde auf die linke Fahrbahn umgeleitet. Die Folge: Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Update 14.20 Uhr: Wie die Polizei am Nachmittag informiert, saßen am Steuer der Lkws zwei 47 Jahre alte Männer. Einer der Sattelzugfahrer und sein Beifahrer wurden leicht verletzt. Der genaue Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Einer der beteiligten Sattelschlepper wurde durch den Unfall stark beschädigt.
Einer der beteiligten Sattelschlepper wurde durch den Unfall stark beschädigt.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0