Mädchen befreit sich von brutalem Würger

(Symbolbild)
(Symbolbild)

Dresden - Am 17. März soll ein Unbekannter eine 16-Jährige auf der Grumbacher Straße gewürgt haben. Das Mädchen wehrte sich und konnte fliehen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls.

Gegen 12.15 Uhr soll ein Unbekannter das Mädchen angesprochen und deren Telefonnummer gefordert haben. Als das Mädchen diese nicht herausgab, soll der Unbekannte sie gewürgt haben.

Die 16-Jährige konnte sich durch einen Tritt in den Unterleib des Mannes befreien und flüchten.

Das Mädchen beschrieb den Unbekannten als ca. 25 Jahre alten, 180 cm bis 185 cm großen Mann von schlanker Gestalt. Er hat kurze, schwarze Haare, buschige Augenbrauen, Dreitagebart, dunkle Augen und soll einen dunkleren Hautteint haben.

Der Mann soll nur schlecht deutsch gesprochen haben. Er war mit einer schwarzen Bundjacke, schwarzen Jeans und braunen Halbschuhen bekleidet.

Wer hat die Tat beobachtet und kann Angaben zum Vorfall oder zum Täter machen?

Hinweise nimmt die Polizeidirektion unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Foto: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0