Frau will Straße überqueren und wird von Fiat erfasst

Die Frau krachte in die Frontscheibe des Fiat und wurde schwer verletzt.
Die Frau krachte in die Frontscheibe des Fiat und wurde schwer verletzt.  © Roland Halkasch

Dresden - Heftiger Unfall in Dresden Löbtau! Gegen 17 Uhr wollte eine Frau die Reisewitzer Straße überqueren, jedoch wählte sie dafür nicht den Weg an der Ampel, sondern ging schon vorher über die Straße. Ein fataler Fehler.

Denn die Fahrerin eines Fiat 500 konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erwischte die Passantin mit Wucht. Diese krachte nach ersten Informationen in die Frontscheibe des Fiat, zog sich schwere Verletzungen zu.

Am Fahrzeug wurden außerdem die Motorhaube und der Frontbereich beschädigt. Die Fahrerin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls medizinisch betreut.

Zeitweise musste die Reisewitzer Straße in Höhe des Bonhoefferplatz komplett gesperrt werden.

Die Polizei ermittelt nun zur genauen Unfallursache.

Die Fahrerin erlitt einen Schock. Die Reisewitzer Straße wurde zeitweise voll gesperrt.
Die Fahrerin erlitt einen Schock. Die Reisewitzer Straße wurde zeitweise voll gesperrt.  © Roland Halkasch

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0