Sex-Skandal bei GNTM? Das soll hinter den Kulissen angeblich abgehen Top Jahrelanges Sex-Verbot: Michelle Hunziker durchlebte die Sekten-Hölle Top Kanzlerin eine Schmugglerin? Merkel verblüfft Jugend mit Geständnis Top Unglaublich! Über 15 Euro pro Quadratmeter für eine Wohnung in München Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 3.732 Anzeige
34.615

Einreise abgelehnt: Lutz Bachmann abgeschoben

PEGIDA-Gründer am Flughafen in London abgeschoben

Pegida-Gründer Lutz Bachmann bekam jetzt am Flughafen ordentlich Probleme.

Von Eric Hofmann

Dresden - In München wollte es nicht richtig klappen mit der großen PEGIDA-Show, also setzte Lutz Bachmann (45) am Wochenende alles auf einen Auftritt in London.

Lutz Bachmann durfte nicht nach Großbritannien einreisen. (Archivbild)
Lutz Bachmann durfte nicht nach Großbritannien einreisen. (Archivbild)

Doch dem machte die Einwanderungsbehörde einen Strich durch die Rechnung und schob Bachmann einfach noch am Flughafen wieder ab.

Er hätte es eigentlich wissen müssen: Bereits Martin Sellner (29), Chef der rechtsradikalen "Identitären Bewegung" wurde am 12. März in London in Gewahrsam genommen und samt seiner Freundin Brittany Pettibone (25) abgeschoben.

Der Grund: Britische Behörden sahen seine geplante Rede in Speakers’ Corner als Aufstachelung zum Rassenhass!

Nun wollte Lutz Bachmann genau diese Rede am selben Ort nochmal verlesen, kündigte das auch über ein Szene-Portal an. Nach eigenen Angaben und nach dem Abschiebebescheid, den Bachmann auf Facebook postete, entdeckten die Beamten die Sellner-Rede in seinem Gepäck.

Daraufhin soll er in Gewahrsam gekommen und am Sonntagmorgen zurück nach Deutschland geschickt worden sein. Im Dokument, das er postete, hatte Bachmann eine Zeile unkenntlich gemacht: In dieser wies die "Border Force" auch auf seine Vorstrafen als Drogen-Dealer hin. Bislang bestätigte die Behörde die Echtheit des Dokuments nicht.

Dazu, dass er als "krimineller Ausländer" abgeschoben wurde, wie es bei PEGIDA-Veranstaltungen gerne gefordert wird, meinte Bachmann, dass es bei PEGIDA ja nur um den Schutz der EU-Außengrenzen geht, man sich aber innerhalb der EU als EU-Bürger frei bewegen können müsse.

Update 16:48 Uhr: Ein Sprecher des britischen "home Office" bestätigte gegenüber TAG24, dass Bachmann die Einreise verwehrt wurde: "Die Grenzschützer sind berechtigt, Einreisende abzuweisen, deren Anwesenheit nicht im Einklang mit den englischen öffentlichen Werten stehen."

Fotos: DPA

Schock für Filmwelt: "Star Wars"-Produzent (†78) ist tot Neu Busfahrerin lässt Kinder ans Steuer: Mit dem Ergebnis hat sie nicht gerechnet Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.808 Anzeige 15-jährige Unternehmer-Tochter stirbt qualvoll, weil sie ein Baguette aß Neu Tödlicher Vorfall wegen Einweisung in Psychiatrie: Ein Opfer außer Lebensgefahr Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 6.432 Anzeige Frau mit zahllosen Stichen getötet: Ist auch ihr Mörder nicht mehr am Leben? Neu Von wegen braves Bambi! Reh dreht durch und bedroht Kinder Neu
"Colonia Dignidad"-Sektenarzt muss nicht ins Gefängnis Neu Sexueller Missbrauch an Kleinkindern: Ehemaliger Kita-Azubi vor Gericht Neu Während Sturm "Fabienne" tobte: Hund rettet Frauchen das Leben Neu Alarm am Berliner Flughafen: Mann mit Kabel-Weste festgenommen Neu Update Wie schon Ralf und Michael: Schumacher-Söhne steuern die Formel 1 an Neu
Er interessierte sich für Sprengstoffgürtel: Asylbewerber (18) unter Terrorverdacht vor Gericht Neu Längst nicht ausgeknipst: Analoge Kameras sind wieder hip Neu Keine optische Täuschung! Diese Models tragen drei Brüste vor sich her Neu Mord ohne Leiche: Jetzt soll ein kompletter See leergepumpt werden Neu Schwerer Lkw-Crash: Autobahn voll gesperrt, mehrere Verletzte Neu Update Chihuahua Detlef: Liefert Küblböcks Hund neue Details zum Unglück? Neu Gedenkstätte für toten Journalisten im Hambacher Forst wird abgebaut Neu Brummi fährt Bauarbeiter auf A38 tot: Identität des Opfers geklärt 1.946 Frau verletzt: Krankentransport-Fahrer kracht in Opel 1.301 Nach 0:5-Klatsche: Trainer Titz beim HSV bereits angezählt? 162 Das wäre aus ESC-Kandidat Max Mutzke geworden, wenn es mit Musik nicht geklappt hätte 502 Im Fall der getöteten Freiburgerin Maria: Eltern erhalten Bürgerpreis 797 Elch-Bulle spaziert auf Usedom herum: Nicht füttern, nicht streicheln und keine Selfies 1.723 Einschlafstörungen? Getränk mit nur zwei Zutaten soll endlich helfen 1.016 Dieser in Deutschland gestohlene Kran kommt wohl nicht mehr zurück 4.912 Mann (74) überlebt fünf Tage in ausgebranntem Seniorenheim 1.613 Von dieser Promi-Dame lässt sich Sarah Lombardi entjungfern 10.288 Schluss mit lustig! Bully macht keine Komödien mehr 930 "Erste Allgemeine Verunsicherung"-Rocker fordern Bestrafung für Hass im Internet 948 Partei plant neue Vereinigung: "Juden in der AfD" 1.325 Wo vor einer Woche T-Shirt-Wetter herrschte, werden jetzt Schneemänner gebaut 1.310 Drei Kinder in sieben Wochen: Profi-Fußballer schafft kuriosen Baby-Hattrick 2.780 Mit Fast-Food-Revolution: Diese beiden Leipziger gehen in "Die Höhle der Löwen" 2.660 Stress mit Mark Zuckerberg? Instagram-Gründer verlassen Facebook 719 Das schmeckt gar nicht: Magere Honigernte enttäuscht Imker 63 Dramatische Minuten auf Instagram: Philipp Stehler gesteht größten Fehler 3.656 Zum Gruseln: Mädchen findet Grabstein ihres Opas in Freizeitpark 2.277 Wiesn-Bedienung stemmt halbe Million bei "Wer wird Millionär" 2.507 Horror! Mann bleibt in Maschine stecken, verliert Finger und Teile seiner Hand 1.370 Frau sperrt Bären aus Versehen im Auto ein: Seine Flucht endet spektakulär 1.315 Hacker-Angriff auf RWE: Internetseite des Energiekonzerns lahmgelegt 413 Nach Brand in Übergangsbleibe: So geht es mit den verwahrlosten Ritters weiter 3.987 Update SEK-Einsatz! Mann mit Beil weiter auf der Flucht 2.638 Vor Bayern-Derby: Kovac will sich "nicht einlullen lassen" 371 Wiesn-Playmate Julia Prokopy heizt Fans mit Po-Bild ein 2.206 Make Leipzig great again! Angebliche Trump-Affäre strippt in FKK-Club 1.381