Auto prallt auf Schillerstraße gegen Hausmauer: Strom- und Gasleitung beschädigt

Dresden - In der Nacht zum Montag ist ein Seat Alhambra auf der Schillerstraße in Dresden-Loschwitz gegen einen Grundstückseingang gestoßen. Dabei wurde die Mauer des Hauses beschädigt.

Der Eingangsbereich eines Hauses und die Hausmauer kamen zu Schaden.
Der Eingangsbereich eines Hauses und die Hausmauer kamen zu Schaden.  © xcitepress

Der Unfall ereignete sich in Dresden-Loschwitz am Sonntag gegen 23.45 Uhr.

Ein 62-jähriger Fahrer fuhr auf der Schillerstraße in Richtung Blaues Wunder.

Er kam aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab und streifte zwei Sandsteinsäulen. Schließlich prallte er gegen besagte Hauswand.

Durch den Aufprall wurden der Stromanschluss sowie die Gaszufuhr des Hauses beschädigt. Eine Gefahr für die Bewohner oder den Fahrer bestand dadurch laut Polizeibericht jedoch nicht.

Niemand wurde durch den Unfall verletzt. Den Sachschaden bezifferten die Dresdner Polizeibeamten auf rund 50.000 Euro.

Der Seat Alhambra erlitt deutlich sichtbare frontale Schäden.
Der Seat Alhambra erlitt deutlich sichtbare frontale Schäden.  © xcitepress
Der Fahrer und die Anwohner kamen mit dem Schrecken davon.
Der Fahrer und die Anwohner kamen mit dem Schrecken davon.  © xcitepress

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0