Wo bleibt eigentlich die Studie zum Fernsehturm?





Im Juli 2016 gaben Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP, l.), 
Staatskanzlei-Chef Fritz Jaeckel und Steffen Zahn von der Deutschen Funkturm die 
Studie in Auftrag.
Im Juli 2016 gaben Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP, l.), Staatskanzlei-Chef Fritz Jaeckel und Steffen Zahn von der Deutschen Funkturm die Studie in Auftrag.  © Eric Münch

Dresden - Die Machbarkeitsstudie für den Fernsehturm ist fertig. Allerdings dauert es noch einige Wochen, bis die Ergebnisse auch veröffentlicht werden.

„Die Studie Fernsehturm ist in der letzten Stufe der Abstimmungen zwischen den beteiligten Partnern. Eine Pressekonferenz ist geplant - ein Termin steht aber noch nicht fest“, so Rathaussprecher Kai Schulz (42).

Stadt, Staatskanzlei und Telekom-Tochter Deutsche Funkturm AG (Immobilienbesitzer) hatten die Studie im Juli 2016 in Auftrag gegeben. Sie soll klären, ob und zu welchem Preis der Fernsehturm wiedereröffnet werden kann.

Der Verein Fernsehturm Dresden hatte sich in einem offenen Brief ereifert, dass die Ergebnisse noch nicht vorgestellt wurden.

Der Fernsehturm in Dresden.
Der Fernsehturm in Dresden.  © Norbert Neumann

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0