Komplette City dicht! Morgen geht in Dresden nichts mehr

Die Läufer freuen sich auf den Sonntag, die Autofahrer wohl eher nicht.
Die Läufer freuen sich auf den Sonntag, die Autofahrer wohl eher nicht.  © Holm Helis

Dresden - Des Läufers Freud ist des Autofahrers Leid! Am Sonntag ist die Dresdner City mal wieder komplett dicht. Grund ist er 19. Dresden-Marathon, der über 7.500 Läufer in die sächsische Landeshauptstadt lockt.

Damit sie beruhigt laufen können, müssen die Autofahrer ganz viel Geduld aufbringen, oder das Auto am besten gleich stehen lassen.

Denn zwischen 6 und 18 Uhr sind zahlreiche Straße gesperrt, die Busse und Bahnen der Dresdner Verkehrsbetriebe werden umgeleitet.

Los geht's mit der Sperrung der Devrientsraße von Ostraufer bis Bernhard-v.-Lindenau-Platz sowie dem Terrassenufer von Bernhard-v.-Lindenau-Platz bis Theaterplatz. Beides ist bereits ab 6 Uhr dicht. Ab 8 Uhr folgen dann große Straße wie das gesamte Terrassenufer, der Theaterplatz, die Zufahrt von Schillerplatz kommend der Waldschlössenbrücke bis zur Fetscherstaße, die Fetscherstraße von Dürerstraße bis Comeniusplatz.

Ab 10 Uhr geht auch auf der Stübelallee, der Karcherallee und der Tiergartenstraße nicht mehr viel. Sogar auf dem Elberadweg kommt es zwischen 9 und 14 Uhr zu zwischenzeitlichen Sperrungen. Eine genaue Karte der gesperrten Straße findet ihr hier, eine Übersicht hier.

Die Änderungen im Bus- und Bahnverkehr bei den DVB findet ihr hier.

Auch bei Bus und Bahn kommt es zu erheblichen Einschränkungen.
Auch bei Bus und Bahn kommt es zu erheblichen Einschränkungen.  © Screenshot/DVB

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0