MDR "Privatkonzert": Neuer Job für Stumpis Stephanie

Dresden - Die Stumph ersetzt die Fisher! Stephanie Stumph (34), Tochter von TV-Liebling Wolfgang "Stumpi" Stumph (72) übernimmt von ihrer Riverboot-Kollegin Kim Fisher (49) die Moderation der MDR-Musikreihe "Privatkonzert".

Stephanie Stumph (34) moderiert neben dem MDR-Riverboat nun auch die Musikreihe "Privatkonzert".
Stephanie Stumph (34) moderiert neben dem MDR-Riverboat nun auch die Musikreihe "Privatkonzert".  © Imago

Zehn neue Folgen werden ab Mitte Oktober mit der Schauspielerin und Moderatorin aufgezeichnet. Wieder ist das "Haus Schminke" in Löbau Ort des Geschehens. Stephanie präsentiert die Musik-Show an der Seite von Wigald Boning (51). Die Gastgeber treffen auf Musiker aus aller Welt.

Angekündigt für die zweite Staffel haben sich zum Beispiel Rocksänger Ray Wilson (50, "Genesis") und Chris Thompson (70, "Manfred Mann's Earth Band"). Auch das Duo "Glasperlenspiel", Sebastian Krumbiegel (52) von den Prinzen und Sänger Angelo Kelly (36).

"Ich freue mich sehr, dass wir mit Stephanie Stumph eine Gastgeberin gefunden haben, die aus der Region kommt und dem MDR seit Jahren verbunden ist", sagt sagt MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi.

"In diesem Format kann sie nun auch ihr Können als Musikerin unter Beweis stellen."

Die erste Staffel moderierte noch Kim Fisher (49) zusammen mit Wigald Boning (51). Unter anderem sang Kim mit Heinz Rudolf Kunze (61).
Die erste Staffel moderierte noch Kim Fisher (49) zusammen mit Wigald Boning (51). Unter anderem sang Kim mit Heinz Rudolf Kunze (61).  © MDR/DW/Marcel Schröder
Wie schon in Staffel 1 ist auch diesmal wieder das "Haus Schminke" Kulisse für die Showreihe.
Wie schon in Staffel 1 ist auch diesmal wieder das "Haus Schminke" Kulisse für die Showreihe.  © MDR/DW/Marcel Schröder

Titelfoto: MDR/DW/Marcel Schröder, Imago (Montage)

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0