Medienstau im Kulti: Weiter Ärger mit den Automaten

Dresden - Auch ein gutes Jahr nach der Neueröffnung des Kulturpalastes sorgt ein technisches Problem in der Zentralbibliothek für Ärger. Die Rückgabeautomaten arbeiten nicht fehlerfrei. Der Betreiber beschwichtigt.

Die Rückgabeautomaten der Zentralbibliothek im Kulturpalast arbeiten noch immer nicht fehlerfrei.
Die Rückgabeautomaten der Zentralbibliothek im Kulturpalast arbeiten noch immer nicht fehlerfrei.  © Holm Helis

Viele Nutzer haben es selbst schon erlebt: Die extra für die Rückgabe von Medien außerhalb der Öffnungszeiten aufgestellten Automaten nehmen Bücher und Co. nicht immer an.

Der Medienstau kostet Nutzer und Mitarbeiter Nerven. "Wieso wird das Problem nicht behoben?", ärgerte sich ein Dresdner per Leserbrief an TAG24.

Arend Flemming (59), Chef der städtischen Bibliotheken, bestätigt zwar "Ausfälle, die immer mal wieder vorkommen". Diese seien jedoch im ersten halben Jahr nach der Eröffnung viel gravierender gewesen.

Grund: Die gesamte Rückgabe-Anlage konnte wegen Zeitmangels vor Inbetriebnahme praktisch nicht getestet werden, da laut Flemming pünktlich eröffnet werden musste. Die zuständige Firma habe aber die Kinderkrankheiten behoben, etwa die Fehlertoleranz angepasst.

Flemming: "In diesem Jahr läuft es besser. Wir sind mehr und mehr zufrieden, die Anlage fällt immer seltener aus."

Titelfoto: Holm Helis


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0