Biker (48) kracht in Gegenverkehr: Schwerstverletzter muss in Klinik geflogen werden

Dresden - Am frühen Donnerstagabend ist es in Dresden zu einem heftigen Unfall gekommen. Ein Motorradfahrer wurde dabei schwerst verletzt.

Der Biker (48) krachte in einer Kurve in der Merbitzer Straße in den Gegenverkehr.
Der Biker (48) krachte in einer Kurve in der Merbitzer Straße in den Gegenverkehr.  © Roland Halkasch

Ersten Informationen zufolge, war der 48 Jahre Alte Biker auf der Merbitzer Straße stadtauswärts unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache in einer Linkskurve auf der engen Straße auf die Gegenfahrbahn geriet.

Augenzeugen zufolge, soll er womöglich die Kurve geschnitten haben.

Er übersah dabei einen entgegenkommenden Fiat Punto und stieß frontal mit dem Wagen zusammen.

Auf TAG24-Nachfrage erklärte ein Polizeisprecher, dass der Mann schwerstverletzt war und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste.

Aufgrund des schlimmen Unfalls war die Merbitzer Straße bis 20.15 Uhr voll gesperrt.

Die Ermittlungen der Polizei laufen, zum aktuellen Zustand des Bikers ist noch nichts bekannt.

Der Mann wurde schwerst verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 38" ins Krankenaus geflogen werden.
Der Mann wurde schwerst verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 38" ins Krankenaus geflogen werden.  © Roland Halkasch
Der Biker knallte in den entgegenkommenden Fiat.
Der Biker knallte in den entgegenkommenden Fiat.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0