Messerattacke in Dresdner Neustadt

Symbolbild.
Symbolbild.

Bei einer Messerattacke in der Dresdner Neustadt ist am Samstagmorgen ein 32 Jahre alter Mann verletzt worden, wie am Sonntag bekannt wurde. Der Täter konnte unerkannt flüchten.

Nach Angaben der Polizei hatte das Opfer den späteren Täter bei einer Kneipentour kennengelernt. In einer dunklen Ecke auf der Lößnitzstraße unweit eines Biergartens sei es dann gegen 6.15 Uhr zum Streit gekommen, wobei der Unbekannte plötzlich mit einem Messer auf den 32-Jährigen eingestochen habe.

Er kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus und wurde dort ambulant versorgt. Der Angreifer soll ihm zwei Funktelefone aus der Jackentasche gestohlen haben.

Da die Tat erst 40 Minuten später bekannt wurde, konnte der Räuber unerkannt entkommen.

Wie ein Sprecher MOPO24 sagte, wurde der Täter auf 20 bis 25 Jahre geschätzt und sei ca. 1,90 Meter groß gewesen. Über die Nationalität des Angreifers gäbe es derzeit keine Angaben.

Zeugen werden gebeten, Hinweise bei der Polizeidienstelle Dresden unter (0351) 483 22 33 abzugeben.

Fotos: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0