Millionen-Spritzkur für Brücke am Alberthafen

Die Hafenbrücke über den Alberthafen muss dringend saniert werden.
Die Hafenbrücke über den Alberthafen muss dringend saniert werden.  © Eric Münch

Dresden - An dieser Brücke ist eindeutig der Lack ab, eine Sanierung dringend notwendig. Die denkmalgeschützte Brücke über die Hafeneinfahrt am Alberthafen soll umfassend repariert werden.

"Bei den durchgeführten Brückenprüfungen wurden erhebliche Schäden festgestellt, die die Tragfähigkeit und die Standsicherheit beeinflussen", urteilt Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (40, Grüne) in einer aktuellen Vorlage für den Stadtrat.

Der soll jetzt 1,1 Millionen Euro für die nötige Sanierung freigeben.

Davon soll die etwa 80 Meter lange Brücke runderneuert werden. Weil das Bauwerk ohnehin nur noch für Radler und Fußgänger geöffnet ist, soll die befahrbare Breite künftig auf vier Meter verringert werden. Insgesamt ist die Brücke 7,5 Meter breit.

Selbstverständlich erhält sie dann auch neue Geländer mit einer aktuellen Richtlinien-Höhe von 1,30 Meter.

Die Bauzeit ist von März bis November 2018 geplant.

Titelfoto: Eric Münch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0