Kretschmer offiziell Spitzenkandidat der Sachsen-CDU

Dresden - Ministerpräsident Michael Kretschmer (43) ist jetzt ganz offiziell Spitzenkandidat der Sachsen-CDU zur Landtagswahl. Auf einem Landesparteitag in Dresden wurde er mit satten 96,3 Prozent gewählt. Kampfkandidaturen auf Plätze ganz vorne blieben aus.

"Wir können selbstbewusst rausgehen. Unser Programm ist so gut, dass wir laut darüber sprechen können", sagte Kretschmer.
"Wir können selbstbewusst rausgehen. Unser Programm ist so gut, dass wir laut darüber sprechen können", sagte Kretschmer.  © Petra Hornig

"Wir machen los. Darauf habe ich Lust!" - Kretschmer führt seine Partei mit großer Rückendeckung in den Landtagswahlkampf - der nach Lage der Dinge für die dauerregierende CDU so schwierig sein wird wie nie zuvor. Die AfD sitzt ihr im Nacken.

Der Regierungs-Chef versuchte in seiner Rede seine Parteifreunde mitzureissen: "Wir können selbstbewusst rausgehen. Unser Programm ist so gut, dass wir laut darüber sprechen können."

Die CDU sei in Sachsen die letzte Volkspartei und mache Politik eben nicht nur für eine spezielle Klientel. Er sortiere auch keine Menschen oder Sorgen in Schubladen ein, sondern höre zu. Die CDU hätte alle Chancen, in diesem Wahljahr erfolgreich zu sein - wenn der seit einem Jahr beschrittene Weg fortgeführt würde.

Kretschmer: "Wir haben gezeigt, dass wir fähig sind, uns zu korrigieren." Er wünsche sich, dass die CDU den Kampf mit den Populisten aufnehme. Es gelte sie mit Fakten zu stellen: "Nicht verstecken, ganz selbstbewusst rausgehen."

Weil das Dauerabo der CDU auf den direkten Sieg in den Wahlkreisen in Gefahr ist, gewinnt die Landesliste an Bedeutung. 2014 noch hatte die CDU 59 der 60 Wahlkreise direkt gewinnen können. Damit wird es am 1. September absehbar nichts. Trotz einigem Gemurre wegen des Listenvorschlags des CDU-Vorstands - die ersten 20 Plätze erstmals paritätisch mit Männern und Frauen besetzt - blieb aber der große Aufstand der Parteibasis aus.

Auf die Plätze hinter Kretschmer wurden Sozialministerin Barbara Klepsch (53), CDU-Generalsekretär Alexander Dierks (31) und Landtagsvizepräsidentin Andrea Dombois (60) gewählt. Eine Kampfkandidatur um Platz zehn scheiterte - die Abgeordnete Patricia Wiesel (43) setzte sich durch.

Ministerpräsident Michael Kretschmer ist jetzt ganz offiziell Spitzenkandidat der Sachsen-CDU zur Landtagswahl.
Ministerpräsident Michael Kretschmer ist jetzt ganz offiziell Spitzenkandidat der Sachsen-CDU zur Landtagswahl.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0