Monarchs wollen ins Finale und Finke jagt einen besonderen Rekord!

Dresden - Die königlichen Footballer wollen am Sonnabend (Kick-off 17 Uhr) beim Deutschen Meister Schwäbisch Hall Unicorns das fast Unmögliche schaffen und mit einem Sieg in den German Bowl einziehen. Doch ein Monarch hat noch ein weiteres Ziel - einen Punktrekord.

Bislang hat Florian Finke von den Dresden Monarchs 112 Punkte auf seinem Konto, der Rekord liegt bei 119.
Bislang hat Florian Finke von den Dresden Monarchs 112 Punkte auf seinem Konto, der Rekord liegt bei 119.  © Lutz Hentschel

Kicker Florian Finke (22) hat in dieser Saison bislang 13 Fieldgoals (18 Versuche) erzielt und war bei 73 von 74 Zusatzkicks erfolgreich, macht insgesamt 112 Punkte.

"Der Allzeitrekord in der GFL steht bei 119 Zählern in einer Saison - und den will ich knacken", macht der Ex-Fußballer (u.a. auch ein Probetraining bei Dynamo Dresden) keinen Hehl aus seinen Ambitionen.

Um die Marke des Braunschweigers Tobias Goebel aus dem Jahr 2016 zu überbieten, braucht Finke also noch acht Punkte - z.B. zwei Fieldgoals plus zwei Zusatzkicks. Zwei Partien hat er dafür noch, maximal.

Genau da liegt das Problem. Die Dresdner sind in Schwäbisch Hall klarer Außenseiter, ein Sieg wäre eine faustdicke Überraschung. Bei einer Niederlage bliebe Finke also nur dieses eine Spiel, um die fehlenden Zähler zu holen. Acht Punkte für ihn bei den Einhörnern - machbar?

"Machbar ist das, aber schwierig. Am besten wäre, unsere Offense macht genügend Touchdowns, ich versenke die Zusatzkicks und wir gewinnen. Dann hätte ich im German Bowl eine zweite Chance", meint Finke zu der Konstellation: "Der Rekord wäre zwar super, aber in erster Linie zählt, dass wir ins Finale einziehen."

Und wenn es mit den 120 Punkten letztlich nicht klappen sollte? Finke: "Dann versuche ich es in der nächsten Saison wieder. Im Vorjahr hatte ich 109 Punkte, habe mich als jetzt schon gesteigert. Auch darüber freue ich mich. Auf das eine Jahr würde es dann nicht ankommen."

Florian Finke von den Dresden Monarchs wäre natürlich beides recht: Der Finaleinzug und der Punktrekord.
Florian Finke von den Dresden Monarchs wäre natürlich beides recht: Der Finaleinzug und der Punktrekord.  © Lutz Hentschel

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0