Monarchs-Trainer Däuber sicher: "Schlagen die Rebels"

Dresden - Hauptrunden-Halali am Samstag für die Dresden Monarchs! Die Berlin Rebels sind zu Gast, ein Sieg muss her, um Rang zwei in der Nord-Staffel zu sichern.

Quarterback Glen Cuiellette (hier gegen die Cologne Crocodiles).
Quarterback Glen Cuiellette (hier gegen die Cologne Crocodiles).  © Lutz Hentschel

Das Hinspiel in Berlin vor 14 Tagen verloren die Monarchs nach einer katastrophalen Vorstellung der Offense mit 13:16.

Erst nach der Pause waren mit der Hereinnahme von Quarterback Glen Cuiellette für Zack Greenlee Ideen und Zug in den königlichen Angriff gekommen.

Dresdens Nummer 5 war auch vor einer Woche beim 31:14 gegen Hildesheim stark, dürfte deshalb heute wieder von Beginn an spielen.

Sorgen, das Viertelfinal-Heimrecht (Gegner Marburg Mercenaries) durch eine neuerliche Niederlage gegen die Rebels doch noch einzubüßen und stattdessen zu Titelverteidiger Schwäbisch Hall Unicorns reisen zu müssen, macht sich Coach Ulrich Däuber nicht.

"Wir sind eindeutig das bessere Team, haben uns bei der Niederlage in Berlin einfach dumm angestellt und haarsträubende Fehler gemacht. Wir ziehen das Ding", ist der 49-Jährige felsenfest überzeugt.

Coach Ulrich Däuber setzt großes Vertrauen in seine Monarchs.
Coach Ulrich Däuber setzt großes Vertrauen in seine Monarchs.  © Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresden Monarchs:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0