Drei Wochen vorm Monarchs GFL-Auftakt: Saison-Generalprobe für Greenlee & Co.

Dresden - Am 5. Mai starten die Dresden Monarchs gegen die Düsseldorf Panther in die neu GFL-Saison. Die Generalprobe dafür steigt schon am Samstag, 15 Uhr ist Kick-off zum Spiel gegen die Rostock Griffins, ein Team aus der GFL2.

Linebacker A.J. Wentland (v.l.), Quaterback Zack Greenlee und Kicker Florian Finke bei der Saisoneröffnungs-Pressekonferenz im Autohaus Glöckner. Letzterer ist für die neue Serie sehr zuversichtlich und lobt die neue Team-Mentalität.
Linebacker A.J. Wentland (v.l.), Quaterback Zack Greenlee und Kicker Florian Finke bei der Saisoneröffnungs-Pressekonferenz im Autohaus Glöckner. Letzterer ist für die neue Serie sehr zuversichtlich und lobt die neue Team-Mentalität.  © Lutz Hentschel

Die Königlichen wollen im "Ernstfall" umsetzen, was sie in den bisherigen Trainingseinheiten gelernt haben.

Coach Ulrich Däuber ist mit diesen zufrieden und zuversichtlich: "Alles läuft routinierter, die Werte bei einigen Spielern haben sich klar verbessert. Wir sind weiter und agieren mit mehr Speed als im Vorjahr."

Florian Finke hat "ein gutes Gefühl. Ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg."

Mit Blick auf die insgesamt neun internationalen Neuzugänge um den kalifornischen Quarterback Zack Greenlee meinte der Kicker: "Von der Team-Mentalität her haben wir auf jeden Fall Fortschritt gemacht."

Die Monarchs spielen wieder in der Nord-Staffel. "Die ist unheimlich ausgeglichen, jeder kann jeden schlagen. Ich hätte lieber im Süden gespielt", gibt Däuber zu.

Braunschweig, Hildesheim und Potsdam sieht er als die ärgsten Widersacher, aber auch Berlin und Köln seien nicht zu unterschätzen: "Für die Spieler ist diese Situation super, den Coaches aber beschert sie graue Haare."

Finke powert trotz des zu erwartenden heißen Kampfes: "Die Play-offs sind das Minimalziel-, der Einzug in den German Bowl das große Ziel. Aber dazu gehört auch ein bisschen Glück."

Willkommen (zurück) in Dresden! A.J. Wentland, Quarterback Zack Greenlee, Martin Emos, Alex Haldane, Tim Hagmann und Glen Toonga nach ihrer Ankunft auf dem Flughafen in Klotzsche.
Willkommen (zurück) in Dresden! A.J. Wentland, Quarterback Zack Greenlee, Martin Emos, Alex Haldane, Tim Hagmann und Glen Toonga nach ihrer Ankunft auf dem Flughafen in Klotzsche.  © Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresden Monarchs:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0