Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

NEU

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

NEU

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

NEU

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
11.548

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

Noch am heutigen Freitag soll der 29-Jährige Mann dem Haftrichter vorgeführt werden. Trat er bereits als Redner bei PEGIDA auf?
Nino K. (30) verlas auf der PEGIDA-Bühne einen Hetzbrief gegen Kanzlerin 
Merkel und soll hinter den Anschlägen stecken.
Nino K. (30) verlas auf der PEGIDA-Bühne einen Hetzbrief gegen Kanzlerin Merkel und soll hinter den Anschlägen stecken.

Leipzig/Dresden - Nach den Sprengstoffanschlägen Ende September auf eine Dresdner Moschee und das Kongresszentrum der Stadt haben Ermittler einen Tatverdächtigen festgenommen.

Wie BILD berichtete, soll es sich dabei um den 30-jährigen Dresdner PEGIDA-Redner Nino K. handeln.

Der Zugriff der Integrierten Ermittlungseinheit Sachsen (INES) erfolgte bereits am Donnerstag. Die Beamten fanden bei zwei Durchsuchungen auch Gegenstände, die zur Herstellung von Sprengstoff genutzt werden können. Gesicherte DNA-Spuren vom Tatort stimmten mit denen des Verhafteten überein, hieß es in einer Mitteilung.

Der Tatverdächtige trat letztes Jahr, am 13. Juli 2015, als Redner bei PEGIDA auf, wurde von PEGIDA-Chef Lutz Bachmann mit den Worten "Einen riesen Applaus für Nino" auf die Bühne am Altmarkt geholt.

Dort wetterte er unter großem Beifall der PEGIDA-Anhänger gegen "kriminelle Ausländer" und Bundeskanzlerin Angela Merkel (62, CDU). Ging seine mutmaßliche Abneigung gegen Ausländer soweit, dass er Sprengstoff-Anschläge auf die Moschee und das Kongresszentrum verübte (TAG24 berichtete)? Auch für die platzierte Sprengstoff-Attrappe an der Dresdner Marienbrücke soll er verantwortlich sein.

Mehr Details sollen im Laufe des Tages veröffentlicht werden, heißt es aus dem Operativen Aberwehrzentrum der Polizei in Leipzig. Am Freitag wurde Nino K. dem Haftrichter vorgeführt, anschließend in die JVA Dresden gebracht.

Update, 13.00 Uhr: Der Leipziger Polizeipräsident Bernd Merbitz teilte mit, dass Nino K. auf einer Baustelle in Hessen festgenommen wurde, wo er gerade auf Montage gewesen sei. Man gehe von ihm als Einzeltäter aus.

Hier spricht Nino K. am 13.7.2015 bei PEGIDA auf dem Altmarkt

HINTERGRUND ZU DEN SPRENGSTOFFANSCHLÄGEN

Eine Woche vor den zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden wurden am Abend des 26. September 2016 in der Stadt zwei Sprengstoffanschläge verübt. Auf die Fatih-Moschee in Cotta und das Kongresszentrum am Elbufer.

An der Moschee wurde der Brandsatz an der Wohnungstür des Imams deponiert. Die Familie, die sich zur Tatzeit im Gebäude aufhielt, blieb unverletzt.

Danach waren etliche Zeugen-Hinweise eingegangen. Insbesondere wurde von der Polizei ein Video (siehe unten) veröffentlicht, das einen hageren Mann mit Motorradhelm zeigte, der als Hauptverdächtiger gesucht wurde. War das Nino K.?

Mit diesem Überwachungsvideo vom 26.9.2016 wurde nach dem Täter gefahndet

Der Schaden am Eingang der Cottaer Fatih-Moschee ist deutlich zu erkennen.
Der Schaden am Eingang der Cottaer Fatih-Moschee ist deutlich zu erkennen.

Fotos: Screenshot/YouTube, Roland Halkasch

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

NEU

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

NEU

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

NEU

Münchener Tagesmutter nach versuchtem Totschlag eines Säuglings in Haft

1.017

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

322

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

1.245

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

3.858

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

412

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

5.860

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

3.746

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

3.593
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

3.079

Diebe rauben Goldhändler aus! Fuhr Profiboxer-Schützling das Fluchtauto?

1.686

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

1.699

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

975

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

2.896

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

945

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

2.900

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

1.008

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

8.351

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

7.951

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

8.356

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

5.107

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

8.074

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

4.556

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

9.021

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

7.328
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

2.898

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

3.661

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

17.920

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

26.581

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.338

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.201

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

388

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

7.017

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

25.205

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

20.930

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.378

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.976

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

10.203

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

13.010