28 Tonnen Müll! Hier wird unser Silvesterdreck weggeräumt

Am Schlossplatz halfen auch Mitglieder der muslimischen
Ahmadiyya-Gemeinde beim Aufräumen.
Am Schlossplatz halfen auch Mitglieder der muslimischen Ahmadiyya-Gemeinde beim Aufräumen.  © Eric Münch

Dresden - Wo gefeiert wird, da fallen Böller- und Raketenreste! Viel Arbeit für die 40 Mitarbeiter der Dresdner Stadtreinigung, die am Sonntag bereits ab 6 Uhr vorrangig die Innenstadt säuberte.

Insgesamt sammeln sie geschätzte 28 Tonnen Böllermüll und leere Flaschen ein. Ein Problem bereitete der Frost:

"Wir konnten die Kleinkehrmaschinen nicht einsetzen, weil sie den Staub mit Wasser binden", so Enrico Kieschnik (46), Disponent der Reinigung zu TAG24.

Um kein Glatteis zu verursachen, mussten die Mitarbeiter zu Besen und Schaufel greifen. Flächen außerhalb der Altstadt werden bei der nächsten turnusgemäßen Reinigung gesäubert. "Unser Ziel ist es, Dresden so schnell wie möglich sauber zu bekommen – auch bevor eventuell Schneefälle einsetzen", so Kieschnik.

Insgesamt rechnet er mit 40 Tonnen Silvesterabfällen.

Allein in der Altstadt kommen 28 Tonnen Böllermüll zusammen.
Allein in der Altstadt kommen 28 Tonnen Böllermüll zusammen.  © Eric Münch
40 Mitarbeiter der Dresdner Stadtreinigung sind seit 6.00 Uhr früh unterwegs.
40 Mitarbeiter der Dresdner Stadtreinigung sind seit 6.00 Uhr früh unterwegs.  © Eric Münch

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0