Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

TOP

Riesen-Razzia in Dresden! Bundespolizisten stürmen Dutzende Wohnungen

TOP
Update

Knast-Details! Hoeneß hatte Angst vor Fotos in der Dusche

TOP

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
12.910

Dresden prüft Standorte für 1000 neue Asylbewerber

Dresden - Die durch die Landesdirektion an der Bremer Straße als Erstaufnahmeeinrichtung betriebene Zeltstadt zeigt, das Dresden bevorsteht: Immer mehr Flüchtlinge müssen notfalls auch provisorisch untergebracht werden. Das sind die aktuellsten Zahlen und so will Dresden reagieren.
Dresden muss wegen des großen Flüchtlingsstroms mehr Asylbewerber provisorisch unterbringen, wie hier an der Bremer Straße.
Dresden muss wegen des großen Flüchtlingsstroms mehr Asylbewerber provisorisch unterbringen, wie hier an der Bremer Straße.

Von Dirk Hein

Dresden - Die durch die Landesdirektion an der Bremer Straße als Erstaufnahmeeinrichtung betriebene Zeltstadt zeigt, was Dresden bevorsteht: Immer mehr Flüchtlinge müssen notfalls auch provisorisch untergebracht werden. Das sind die aktuellsten Zahlen und so will Dresden reagieren.

Laut der letzten Prognose der Landesdirektion von Anfang August muss Dresden in diesem Jahr mindestens 2683 Asylsuchende neu aufnehmen. In der Summe würden damit zum Jahresende rund 4000 Flüchtlinge durch die Stadt unterzubringen sein. Dafür müssen weitere 1000 Schlafplätze geschaffen werden.

„Um das zu schaffen und weil mit einer weiteren Dynamik zu rechnen ist, dürfen wir die nächsten Wochen nicht wartend verstreichen lassen. Zelte und Turnhallen sind für uns auch als Notquartiere keine Optionen“, macht Sozialbürgermeister Martin Seidel (39, parteilos) deutlich.

"Zelte und Turnhallen sind für uns auch als Notquartiere keine Optionen“, macht Sozialbürgermeister Martin Seidel (39, parteilos).
"Zelte und Turnhallen sind für uns auch als Notquartiere keine Optionen“, macht Sozialbürgermeister Martin Seidel (39, parteilos).

Die Stadt will lieber mit Hochdruck weitere Wohnheime zur Verfügung stellen. Dennoch kann Seidel Containerstandorte (jeweils 180 Plätze) nicht mehr ausschließen. Sozialamt und Stadtplanungsamt prüfen derzeit, welche Flächen in Frage kommen.

Ziel ist es, dass bei Bedarf binnen eines halben Jahres ein oder mehrere Containerlösungen in Betrieb gehen können. Anfang September soll dafür eine Standortliste vorliegen.

Zudem arbeitet die Stadt an einem Notfallszenario. Gemeinsam mit dem Brand- und Katastrophenschutzamt überprüfen Mitarbeiter des Sozialamtes aktuell den ehemaligen Betriebshof am Hutbergblick in Schönfeld-Weißig oder den Saal am Übergangswohnheim in der Podemusstraße. Dort würden Flüchtlinge untergebracht um „im Notfall eine Einquartierung von Flüchtlingen in Turnhallen oder Zeltlagern zu vermeiden“, erläutert Seidel.

Grundlage dieser Prognosen sind bundesweit etwa 400.000 Flüchtlinge. Die neue Flüchtlingsprognose des Bundesamtes für Migration und Flüchtling geht wohl aber von bis zu 750.000 Flüchtlingen aus. Triff das zu, würden weitere 2000 Asylsuchende nach Dresden kommen.

So reagiert Dresden

  • Die Prüfungen zum ehemaligen „Alttolkewitzer Hof“ sind abgeschlossen. Nach Einschätzung der Fachleute können kurzfristig bis zu 60 Flüchtlinge einziehen. Die Stadt will die Immobilie daher kaufen.
  • Der Standort Heidenauer Straße 49 (100 Plätze) sollte eigentlich im April 2016 in Betrieb genommen werden. Jetzt können die ersten Asylsuchenden schon im Oktober einziehen.
  • Die Eröffnung des Wohnheimes in der Lockwitztalstraße (72 Plätze) 60 hatte sich mehrfach verzögert. Jetzt können Anfang November 2015 erste Flüchtlinge kommen.
  • Aktuell hat Dresdens 383 Wohnungen angemietet. Bei hundertprozentiger Auslastung bieten sie bis zu 2 373 Asylsuchenden Platz. Zudem werden aktuell 95 Asylsuchende in 19 Ferienwohnungen. Das soll ausgebaut werden.
  • Bislang hat die Stadt kaum Flüchtlinge in Privatwohnungen untergebracht. Das soll sich ändern. 30 Platzangebote liegen vor. Über eine Hilfeaufruf will Sozialbürgermeister Martin Seidel (39, parteilos) mehr als 1000 Plätze ermöglichen.
  • An der Försterlingstraße 20 soll ein neues Übergangswohnheim (168 Plätze) entstehen. Sollte der Stadtrat zustimmen, könnten die ersten Asylsuchenden Mitte 2016 einziehen.

Fotos: Holm Helis, Steffen Füssel

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

NEU

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

NEU

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

NEU

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

NEU

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

NEU

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

NEU

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

NEU

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

NEU

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

2.251

Sarah Lombardi: Sie hätte sich auch ohne Affäre von Pietro getrennt

3.079

Beim Dreh! Syrer von MDR-Filmteam hunderte Meter von Rechten gejagt

6.561

Erdloch verschluckt fast kompletten Lkw samt Fahrer

1.663

Das Baby ist da! Sarah Connor zum vierten Mal Mutter

2.996

Schrecklich! Völlig abgemagerte Bären betteln um Essen

5.138

Ballerte ein Hannover-Fan mit einer Waffe auf Polizisten?

2.570

27-Jähriger soll "Ungläubige" getötet haben! Schriftzeichen an Wand gemalt

5.488

Schießerei in Mexikos Urlaubsparadies: Vier Tote in Cancún

1.286

Mit HIV angesteckt: Frau fordert 110.000 Euro Schmerzensgeld

2.964

Bullenkopf-Skandal! Heute fällt das Urteil für Dynamo

4.425

Neue Details! Amri wurde nach Anschlag in Bus erkannt und gefilmt

5.444

Schlangen-Alarm! "Die waren drin bis in meine Vagina"

8.863

Feuerwehr rückt an, um Pferd aus vereistem Pool zu retten

2.553

Internet-Betrüger zocken WhatsApp-User ab

5.422

An diesem Tag haben die Deutschen am meisten Sex

7.950

Versehentlicher Luftangriff! Kampfflugzeug tötet mindestens 50 Menschen

2.660

Deutsche Handballer im Schongang ins WM-Achtelfinale

1.128

Großes Comeback: Diese beiden sind bald TV-Kollegen

5.751

Kuriose Postsendung: Zollamt findet 140 getrocknete Frösche in Paket

1.610

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

3.087

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

2.166

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

9.170

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

5.126

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

8.168

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

11.155

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

3.978

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

6.541
Update

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

3.099

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

11.012

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

12.999

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

11.105

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

1.788

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

6.416

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

3.258