Jetzt meldet sich auch Schlager-Star Helene Fischer zum Echo-Skandal Top Seit über zehn Jahren vermisst: Das ergab die Suche nach Georgine Top Jede Hilfe kam zu spät: 88-Jährige stirbt bei Brand in Wohnung 1.635 Skandal-Verleihung: Nächste Künstler geben Echo zurück 2.545
12.937

Dresden prüft Standorte für 1000 neue Asylbewerber

Dresden - Die durch die Landesdirektion an der Bremer Straße als Erstaufnahmeeinrichtung betriebene Zeltstadt zeigt, das Dresden bevorsteht: Immer mehr Flüchtlinge müssen notfalls auch provisorisch untergebracht werden. Das sind die aktuellsten Zahlen und so will Dresden reagieren.
Dresden muss wegen des großen Flüchtlingsstroms mehr Asylbewerber provisorisch unterbringen, wie hier an der Bremer Straße.
Dresden muss wegen des großen Flüchtlingsstroms mehr Asylbewerber provisorisch unterbringen, wie hier an der Bremer Straße.

Von Dirk Hein

Dresden - Die durch die Landesdirektion an der Bremer Straße als Erstaufnahmeeinrichtung betriebene Zeltstadt zeigt, was Dresden bevorsteht: Immer mehr Flüchtlinge müssen notfalls auch provisorisch untergebracht werden. Das sind die aktuellsten Zahlen und so will Dresden reagieren.

Laut der letzten Prognose der Landesdirektion von Anfang August muss Dresden in diesem Jahr mindestens 2683 Asylsuchende neu aufnehmen. In der Summe würden damit zum Jahresende rund 4000 Flüchtlinge durch die Stadt unterzubringen sein. Dafür müssen weitere 1000 Schlafplätze geschaffen werden.

„Um das zu schaffen und weil mit einer weiteren Dynamik zu rechnen ist, dürfen wir die nächsten Wochen nicht wartend verstreichen lassen. Zelte und Turnhallen sind für uns auch als Notquartiere keine Optionen“, macht Sozialbürgermeister Martin Seidel (39, parteilos) deutlich.

"Zelte und Turnhallen sind für uns auch als Notquartiere keine Optionen“, macht Sozialbürgermeister Martin Seidel (39, parteilos).
"Zelte und Turnhallen sind für uns auch als Notquartiere keine Optionen“, macht Sozialbürgermeister Martin Seidel (39, parteilos).

Die Stadt will lieber mit Hochdruck weitere Wohnheime zur Verfügung stellen. Dennoch kann Seidel Containerstandorte (jeweils 180 Plätze) nicht mehr ausschließen. Sozialamt und Stadtplanungsamt prüfen derzeit, welche Flächen in Frage kommen.

Ziel ist es, dass bei Bedarf binnen eines halben Jahres ein oder mehrere Containerlösungen in Betrieb gehen können. Anfang September soll dafür eine Standortliste vorliegen.

Zudem arbeitet die Stadt an einem Notfallszenario. Gemeinsam mit dem Brand- und Katastrophenschutzamt überprüfen Mitarbeiter des Sozialamtes aktuell den ehemaligen Betriebshof am Hutbergblick in Schönfeld-Weißig oder den Saal am Übergangswohnheim in der Podemusstraße. Dort würden Flüchtlinge untergebracht um „im Notfall eine Einquartierung von Flüchtlingen in Turnhallen oder Zeltlagern zu vermeiden“, erläutert Seidel.

Grundlage dieser Prognosen sind bundesweit etwa 400.000 Flüchtlinge. Die neue Flüchtlingsprognose des Bundesamtes für Migration und Flüchtling geht wohl aber von bis zu 750.000 Flüchtlingen aus. Triff das zu, würden weitere 2000 Asylsuchende nach Dresden kommen.

So reagiert Dresden

  • Die Prüfungen zum ehemaligen „Alttolkewitzer Hof“ sind abgeschlossen. Nach Einschätzung der Fachleute können kurzfristig bis zu 60 Flüchtlinge einziehen. Die Stadt will die Immobilie daher kaufen.
  • Der Standort Heidenauer Straße 49 (100 Plätze) sollte eigentlich im April 2016 in Betrieb genommen werden. Jetzt können die ersten Asylsuchenden schon im Oktober einziehen.
  • Die Eröffnung des Wohnheimes in der Lockwitztalstraße (72 Plätze) 60 hatte sich mehrfach verzögert. Jetzt können Anfang November 2015 erste Flüchtlinge kommen.
  • Aktuell hat Dresdens 383 Wohnungen angemietet. Bei hundertprozentiger Auslastung bieten sie bis zu 2 373 Asylsuchenden Platz. Zudem werden aktuell 95 Asylsuchende in 19 Ferienwohnungen. Das soll ausgebaut werden.
  • Bislang hat die Stadt kaum Flüchtlinge in Privatwohnungen untergebracht. Das soll sich ändern. 30 Platzangebote liegen vor. Über eine Hilfeaufruf will Sozialbürgermeister Martin Seidel (39, parteilos) mehr als 1000 Plätze ermöglichen.
  • An der Försterlingstraße 20 soll ein neues Übergangswohnheim (168 Plätze) entstehen. Sollte der Stadtrat zustimmen, könnten die ersten Asylsuchenden Mitte 2016 einziehen.

Fotos: Holm Helis, Steffen Füssel

19-Jähriger will Sommerwetter genießen, springt von Brücke in Fluss und stirbt 3.599 Schock! Glasscheibe löst sich von Kiez-Hochhaus und stürzt auf die Straße 2.590 Update Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.885 Anzeige Wärmer als am Mittelmeer: Neuer Temperaturrekord in Deutschland! 1.186 Kurioses Drogenversteck: Kinderwagen roch nach Marihuana 1.253 So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.283 Anzeige Feuerwehr rettet eingeklemmte Katze aus Fenster 2.150 Nach Echo-Kritik: Plattenfirma beendet Zusammenarbeit mit Farid Bang und Kollegah 2.600
"Geht gar nicht": Natascha Ochsenknecht bekommt Dickpics geschickt 1.835 Wendt-Affäre: Versagen bei NRW-Innenministerium 886 In Berlin unerwünscht: Umstrittenes Sexismus-Gedicht hängt jetzt in dieser deutschen Stadt 146
Kleinflugzeug stürzt in die Tiefe: Tote befürchtet! 1.970 Joggerin mit Stein angegriffen: 18-Jähriger legt Geständnis ab 2.170 Es wird konkret! Dürfen 16-Jährige bald Autofahren? 1.360 Lkw kracht gegen Kieslaster und wird komplett zerfetzt 2.915 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 5.754 Anzeige YouTuber macht Obdachlosem Geschenk: Darum droht ihm jetzt der Knast 5.176 "Solidarisches Grundeinkommen" soll getestet werden 233 Spahn über Masern: "Verantwortungslos, Kinder nicht impfen zu lassen" 729 Gleich entdeckt? Dieser Künstler ist ein Meister der Tarnung 432 SEK zersiebte Audi R8: Schwer verletzter Kaufmann erneut vor Gericht 6.284 Priester verzockt über 500.000 Euro Kirchengelder beim Glücksspiel! Was droht ihm jetzt alles? 875 Kim Kardashian postet mega heißes Bild vom Strand, doch ihre Fans sehen etwas ganz anderes 8.501 Mann würgt Freundin beim Spaziergang: Nach acht Monaten Wachkoma ist sie tot 2.120 Trainer-Legende trauert: Ehefrau gestorben! 2.493 Ehefrau erkrankt an AIDS, weil ihr Mann fremdging: Ihre Reaktion ist unfassbar 7.087 Polizisten suchen mit außergewöhnlichem Post nach Teddy-Besitzer 980 Stadt Köln entfernt Armenier-Mahnmal! 222 Update Das wär's! Sitzen Pietro und Sarah Lombardi bald in der DSDS-Jury? 1.183 Integration in Deutschland: Sexualität muss mehr in den Fokus 1.439 Nach Gürtelattacke auf Israeli: Täter stellt sich der Polizei 2.158 Update Krankenkassen-Studie beweist: Männer sind Zahnarzt-Muffel! 216 Papst schaltet sich in deutschen Kirchenstreit ein 566 Kurioser Streit: Ist diese Straße nur ein "schlechter Ostfriesenwitz"? 2.068 Rekord! Bier aus dem Südwesten ist in diesem Land besonders beliebt 61 Nach Tariferhöhung: Auch Merkel bekommt mehr Geld 4.001 Aus Liebe: Verlässt Motsi Mabuse Deutschland? 2.284 Obduktion klärt auf: Lehrer (50) erschoss Tochter (19) und sich selbst 1.333 Rauch und Asche: Hier bahnt sich eine Katastrophe an 3.136 Horror-Unfall: Leopard fällt deutschen Touristen an! 2.922 Skandal-Schlachthof wegen Tierschutz wieder gesperrt! 1.031 Mann wird von Drohne mit Nägeln beschossen 2.070 Spaziergänger findet verbrannte Leiche auf Parkplatz 2.317 CDU-Generalsekretärin: "Kein türkischer Wahlkampf in Deutschland!" 720 FDP-Chef Christian Lindner (39) ist wieder Single 2.596 Ein Toter und ein Schwerverletzter: Radler stoßen frontal mit VW-Bus zusammen 2.030 Erzieher soll Jungen über 280 Mal missbraucht haben, doch seit zwei Monaten ist er auf freiem Fuß 1.084 Großes Interesse: Für neue 5-Euro-Münze stehen die Menschen Schlange 650 Update Gefahrgut-Transporter auf A9 verunglückt 5.603 Schrecklich: Jugendlicher von Bahn überrollt! 5.477 Update "Auschwitz-Vergaser": Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf junge Flüchtlinge 2.731