"Napalm-Mädchen" bekommt Dresden-Preis

Dresden - Jeder kennt dieses Foto von 1972: Ein von Napalm getroffenes Mädchen rennt nackt um ihr Leben.

Kim Phuc Phan Thi (55) mit dem Foto, das sie weltberühmt machte. Nun wird sie in Dresden ausgezeichnet.
Kim Phuc Phan Thi (55) mit dem Foto, das sie weltberühmt machte. Nun wird sie in Dresden ausgezeichnet.  © picture alliance/dpa

Es war die Vietnamesin Kim Phuc Phan Thi, heute 55 - das "Napalm Girl". Sie bekommt für ihr langjähriges Friedensengagement den 10. Internationalen Dresden Preis.

Sie ist heute als Goodwill-Botschafterin der Unesco aktiv. "Wir leben in Zeiten, in denen der Hass grassiert. Aber immer wieder sind es gerade Opfer von Gewalt und Krieg, die sich dem Hass verweigern. Sie zeigen menschliche Größe, die alle Hass-Prediger beschämt. So wie Kim Phuc Phan Thi es tut und damit zu einem weltweiten Vorbild geworden ist", teilte die Organisation Friends of Dresden mit.

Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 11. Februar 2019 in der Semperoper verliehen.

In diesem Jahr bekam der frühere Olympiasieger Tommie Smith (74) den Dresdner Friedenspreis.
In diesem Jahr bekam der frühere Olympiasieger Tommie Smith (74) den Dresdner Friedenspreis.  © dpa/Oliver Killig

Titelfoto: picture alliance/dpa

Mehr zum Thema Sachsen: