Facebook-Chefin zeichnet "Dresden nazifrei" aus

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (41, SPD, re.) sowie Facebook-Chefin Sheryl Sandberg (li.) mit Mitgliedern von "Dresden Nazifrei".
Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (41, SPD, re.) sowie Facebook-Chefin Sheryl Sandberg (li.) mit Mitgliedern von "Dresden Nazifrei".

Dresden - Auszeichnung für das „Bündnis Dresden Nazifrei“: Die Initiative gewann den Publikumspreis des „Smart Hero Awards 2015“. Damit werden Projekte ausgezeichnet, die sich mithilfe von sozialen Medien gesellschaftlich und politisch engagieren.

Die Schirmherrin, Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (41, SPD), und Facebook-Chefin Sheryl Sandberg (45) überreichten den Preis an die Dresdner, die sich auch als Gegenbewegung zu PEGIDA verstehen.

„Sie setzen mit ihrer Arbeit ein starkes Zeichen. Innerhalb Dresdens, innerhalb Deutschlands aber besonders auch im Ausland“, so die Ministerin. Die Initiative setze auf innovative Konzepte und organisiere über Social Media Protest.

Warme Worte auch von Sheryl Sandberg - Facebook und die Stiftung Digitale Chancen haben den Preis ins Leben gerufen: „Die Geschichten, die mich am meisten berühren, sind die über Menschen, die etwas in ihrem Land, ihrer Stadt oder für ihre Gemeinschaft bewegen.“

Das Bündnis Dresden Nazifrei ist nicht unumstritten - Gegner bezeichneten es wiederholt als linksextrem.

Foto: PR


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0