Zweierbob-Damen bescheren Deutschland nächste Gold-Medaille
Top
Neue Hinweise zu Cäciele! Ihre Mutter wusste von Beziehung
Top
Schulbus kollidiert mit mehreren Autos und rast gegen Hauswand: 19 verletzte Kinder
Top
Nach Zyklon: 6000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten!
Top
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
7.363
Anzeige
10.996

Am Samstag Großdemo in Dresden geplant!

Dresden - Das Bündnis Dresden Nazifrei plant am Freitag und Samstag große Kundgebungen gegen Fremdenhass. Am Freitag solle es vor der Notunterkunft für Flüchtlinge in Heidenau ein Willkommensfest geben, am Samstag in Dresden eine Demonstration, teilte das Bündnis am Mittwoch mit
Vor dem Baumarkt in Heidenau veranstaltet Dresden Nazifrei am Freitag ein Willkommensfest.
Vor dem Baumarkt in Heidenau veranstaltet Dresden Nazifrei am Freitag ein Willkommensfest.

Dresden - Das Bündnis Dresden Nazifrei plant am Freitag und Samstag große Kundgebungen gegen Fremdenhass.

Am Freitag solle es vor der Notunterkunft für Flüchtlinge in Heidenau ein Willkommensfest geben, am Samstag in Dresden eine Demonstration, teilte das Bündnis am Mittwoch mit. Details will man am Donnerstag bekanntgeben.

"Die Ausschreitungen des vergangenen Wochenendes in Heidenau markieren einen neuen Tiefpunkt der sächsischen Verhältnisse", hieß es in einer Erklärung.

Am Freitag soll es ab 15 Uhr in Heidenau, direkt am ehemaligen Baumarkt, eine Willkommensfest mit Live-Musik, Grillen und Spendenausgabe geben.

"Dies soll auch ein Zeichen und eine Motivation für die Menschen sein, die sich im Stillen - auch in Heidenau und unter Anfeindungen und Gewaltandrohungen - für die Refugees engagieren", teilt Dresden Nazifrei auf seiner Homepage mit.

Bereits am 27. Juli haben 2500 Asylbefürworter in Dresden demonstriert.
Bereits am 27. Juli haben 2500 Asylbefürworter in Dresden demonstriert.

Am Samstag ruft das Bündnis zu einer Großdemonstration in Dresden auf.

"Wir wollen die Kritik an den Zuständen in den Erstaufnahmeeinrichtungen und Notunterkünften, die Versäumnisse der Staatsregierung und ihre Inkompetenz im Umgang mit rechter Gewalt, ihr bewusstes oder mindestens fahrlässiges Wegsehen beim Erstarken der Nazi-Strukturen hier in den letzten 25 Jahren thematisieren.

Aber auch die Kritik an der Polizei, die auch in Heidenau mal wieder bei rechts zusah und bei links zuschlug, soll gehört werden. Und zwar dort, wo diese Kritik hingehört!"

Die Demo soll um 14 Uhr am Hauptbahnhof beginnen. Zwischenkundgebungen sind vor dem Polizeipräsidium und in Sichtweite der Staatskanzlei geplant.

Enden soll die Kundgebung am Neustädter Bahnhof.

Fotos: dpa, Marko Förster

Erhöhte Polizeipräsenz nach Gewalttaten unter Flüchtlingen
Neu
Frau schlitzt Verlobtem aus Eifersucht die Hoden mit Diamantring auf
Neu
Jetzt endgültig! Stückel-Kommissar muss lebenslang hinter Gitter
Neu
41-Jähriger wollte Ex-Kollegen verbrennen
Neu
Garderobenfrau per Kopfschuss getötet: Urteil für "Lasermann" gefallen
Neu
Arbeiter stürzt aus 10 Metern Höhe in den Tod
Neu
Aus heiterem Himmel: Sportler stürzt 50 Meter in die Tiefe
Neu
Knast für syrischen Gefährder
Neu
Haft für tödlichen Angriff mit Samurai-Schwert
Neu
"Bild" fällt auf Satire rein und startet Schmutzkampagne
Neu
Dieser Einsatz stinkt zum Himmel! Hier ist ein Gülletank geplatzt
Neu
Junge (12) von Auto erfasst: Gaffer machen Fotos und helfen nicht
Neu
Mit Polizei-Eskorte zum Kreißsaal: Werdender Vater findet Krankenhaus nicht
Neu
Beamte retten Schäferhund aus fünf Meter Höhe
Neu
69-Jähriger läuft gefesselt auf Straße, aber keiner will ihm helfen
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.353
Anzeige
Nachbarn denken Autofahrer ist betrunken, doch in Wahrheit kämpft er um sein Leben!
Neu
Trotz Überlastung: Terrorermittler im Fall Amri fand Zeit für Nebenjob
Neu
Blutiger Angriff: Küchenhilfe attackiert Kollegen mit Hackmesser!
1.220
Falsch abgebogen: Autofahrer landet in Treppenhaus!
1.574
Daimler-Betriebsräte distanzieren sich von rechten Kollegen
790
Werden sie unterschätzt? Wie gefährlich sind Islamisten-Frauen?
1.399
Autos komplett zerstört! 29-Jährige stirbt bei Horror-Unfall in Kurve
4.829
Tödliche Medikamentenversuche an Kindern: Arzt verabreichte in 61 Fällen falsche Medizin
1.254
Krieg in Syrien: Stammen die Türken-Panzer etwa aus Hessen?
1.441
Skandal-Schlachthof: Bringt das Beweismaterial die Ermittler weiter?
1.008
Mann bekommt keine Bratwurst, dann zieht er plötzlich eine Waffe
1.431
Entwarnung nach Evakuierung am Ostbahnhof
244
Update
Horror-Busfahrt! Studentin wird im Gepäckraum eingeschlossen
1.728
Taxifahrer hilft Polizei, indem er Taschendieben hinterher fährt
910
Kinderhasser versteckt Rasierklingen auf Spielplatz
1.250
Grundschule geschlossen: Knapp 90 Kinder mit Noroviren infiziert
2.954
Hier jubelten Tausende Hitler zu, das soll jetzt aus dem Gelände werden
221
Sex-Attacke: Studentin wird auf Toilette überfallen
4.016
Als eine Frau Geld abheben wollte, griffen sie an: Wer kennt diese Räuber?
344
Melina Sophie muss Porno-Bestellung bei ihrer Bank erklären
3.625
Schockdiagnose: Bewegender Aufruf von Fußball-Stars für Severin (12)!
1.137
Forderungen im dreistelligen Millionenbereich! Ist das der Ruin von Roland Koch?
198
Sachsenring-Rekordhalter Peter Rubatto ist tot
1.775
23-jähriger Autofahrer crasht in Lastwagen und überschlägt sich
64
Jugendliche klauen Auto und rasen damit quer durch Deutschland
1.581
So gespalten sind die Deutschen beim Thema Diesel-Fahrverbot
843
Vermögenssteuer? So will die Linke kostenlosen ÖPNV finanzieren
785
Umstrittener Aufnäher auf SEK-Uniform: LKA straft Beamten ab
4.451
Mit Auto auf Ex zugerast: Wo steckt dieser Psycho-Ausbrecher?
945
150 Gaffer stören Rettungskräfte, die eingeklemmte Frau befreien wollen
1.521
Schülerin (17) spielt mit Handy, während es lädt: Tot!
9.072
20 Autos Totalschaden! 1000-Tonnen-Güterzüge kollidieren
2.726
Streit geht weiter: Brinkmann holt zum Gegenschlag aus
2.214