Anne Will: "Die neue Welt-Unordnung" Top Horror auf der A1! Geisterfahrer stirbt bei Frontal-Crash, Familie in Lebensgefahr 2.473 Update Polizei-Großeinsatz! Mädchen (5) auf Spielplatz verschwunden: Wo ist die kleine Kaweyar? 7.857 Nächste Fluggesellschaft insolvent! Rostock-Laage verliert letzte Linienflüge 7.060 Wer hier gewinnt, bekommt in nur 15 Minuten sein Geld 8.524 Anzeige
1.889

Neue Hoffnung fürs Sachsenbad? Baubürgermeister mit neuer Idee

Raoul Schmidt-Lamontain will einen Privatinvestor finden

Ist dieser Plan wirklich so neu? Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain sucht nach einem Investor für das Sachsenbad.

Von Caroline Staude

Dresden - Hitzige Diskussion um die Zukunft des Sachsenbades: Wenn's nach Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (41, Grüne) geht, wird daraus ein Gesundheitsbad.

Trauerspiel: Nach fast 25 Jahren Leerstand ist das Sachsenbad kein schöner Anblick mehr.
Trauerspiel: Nach fast 25 Jahren Leerstand ist das Sachsenbad kein schöner Anblick mehr.

Die Idee an sich findet Anklang, nur der Weg, an das Geld für die Sanierung zu kommen, nicht. Denn: Die rund 24 Millionen Euro will die Stadt nicht locker machen und das Grundstück samt Bad lieber an einen privaten Investor verkaufen.

"Dafür bereiten wir derzeit eine Ausschreibung vor, mit der wir auf der Expo Real im Oktober einen passenden Investor finden wollen", so Schmidt-Lamontain bei der Infoveranstaltung der Grünen im Pieschner Rathaus. Nachdem mehrere Entwicklungsvarianten für das Sachsenbad geprüft wurden, habe ein Umbau zum Gesundheitsbad die größte Erfolgsaussicht.

"Aber es ist kein städtisches Geld für so ein Vorhaben verfügbar." Schulen, Kitas, Straßen, das alles habe Vorrang. "Auch Fördermittel gibt es aktuell nicht", sagt Schmidt-Lamontain. "Also brauchen wir einen Investor, der das Grundstück und das Bad kauft." Erbbaupacht komme seitens der Stadt nicht in Frage - zu großes finanzielles Risiko.

Raoul Schmidt-Lamontain (41, Grüne) und Annakatrin Klepsch (40, Linke) diskutierten mit.
Raoul Schmidt-Lamontain (41, Grüne) und Annakatrin Klepsch (40, Linke) diskutierten mit.

Dass überhaupt etwas passiert, freut die Bürgerinitiative Sachsenbad und viele Pieschner. "Dennoch wünschen wir uns eher ein städtisches Schwimmbad, das in öffentlicher Hand ist." Da das Areal unter Denkmalschutz steht, steht ein Abriss nicht zur Debatte.

"Für mich ist das auch eine Herzensangelegenheit, ich habe hier selbst Schwimmen gelernt in den 80er Jahren", so Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (40, Linke), die für den Denkmalschutz verantwortlich ist. Ziel sei es vor allem, das Sachsenbad wiederzubeleben. "Langfristig fände ich es richtiger, das Gebäude nicht aus der städtischen Hand zu geben."

Auch die Finanzierung durch die Gründung einer Stiftung oder das Modell der Genossenschaft wurde diskutiert. "Wenn Sie es schaffen, das Geld so aufzutreiben", so Schmidt-Lamontain zu den Pieschnern im Publikum, "dann rennen Sie offene Türen bei uns ein."

Langfristig werde aber erstmal nach einem Investor Ausschau gehalten.

Teures Versäumnis: Kommentar von Caroline Staude

Verzierte Reliefs an der Fassade: Das gesamte Areal steht unter Denkmalschutz.
Verzierte Reliefs an der Fassade: Das gesamte Areal steht unter Denkmalschutz.

24 Millionen - woher nehmen? Dass die Sanierung des unter Denkmalschutz stehenden Sachsenbades nicht billig wird, war nach gut einem Vierteljahrhundert Leerstand absehbar.

Leider war man in eben jenem Vierteljahrhundert untätig - und das bezahlt die Stadt nun teuer. Denn, ob sich ein Investor für das Vorhaben "Gesundheitsbad" findet, ist fraglich. Sollte sich jemand der Sache annehmen, dann sicherlich zu seinen eigenen Konditionen.

Hätte man eher reagiert, wären die Kosten für die Stadt vermutlich tragbar gewesen. Rettungsversuche gab es, die wurden nur leider abgelehnt. Nun soll ein städtisches Grundstück - mal wieder - an einen Privatinvestor veräußert werden.

Schade drum! Denn, wer privat investiert, dem sind naturgemäß die privatwirtschaftlichen Interessen am wichtigsten. Und sollte sich der Betrieb irgendwann nicht mehr rechnen, stünde das Bad wieder vor dem Aus.

Hätte, wenn und aber: Ein Investor muss ja erst noch gefunden werden!

So sah's mal drinnen aus.
So sah's mal drinnen aus.
Nach den neuen Plänen soll das Sachsenbad Gesundheitsbad werden.
Nach den neuen Plänen soll das Sachsenbad Gesundheitsbad werden.

Fotos: Norbert Neumann, Deutsche Fotothek

Union-Fan getötet! Polizei hat über 40 Hinweise 304 Lebensgefährlich! Polizei jagt minderjährige S-Bahn-Surfer 1.686 Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 2.199 Anzeige Mit diesem Abi-Durchschnitt hat es YouTuberin Bibi bis nach ganz oben geschafft 8.116 Kind bei Unfall in Eisenach lebensgefährlich verletzt 360 Vergewaltigt, getötet und entsorgt: Killer der 7-Jährigen gefasst! 6.917 Wieder Remis! Eintracht kann auch gegen Gladbach nicht gewinnen 184 Geköpfte Frauenleiche in Wohnung gefunden 4.620 Penis wechselt für über 5000 Euro den Besitzer 5.575 Trauer um Hamburgs "Fischpapst": Promi-Gastronom ist tot! 488
Trump auf eigenen Wunsch für Friedensnobelpreis nominiert 1.888 Matthias Schweighöfers neue Liebe: Hier kann jeder Ruby O. Fee beim heißen Sex zusehen! 13.829
Spritztour mit Opas Wagen endet tragisch: Zwei Jugendliche schwer verletzt 199 Messerstecherei sorgt für Verwirrung: Täter stellt sich selbst, Verletzter erinnert sich an nichts 1.187 Autofahrer in höchster Gefahr: Unbekannte verteilen "Krähenfüße" auf Bundesstraße! 1.010 Kaum ist die Sonne draußen, strömen Tausende hierhin 4.120 Opfer (19) brutal gegen Kopf getreten: Räuber-Trio auf der Flucht! 527 Traurige Gewissheit! Vermisster Mann (30) aus Hamburg ist tot 3.824 Anschlag auf Smoothie-Hersteller nach vermeintlich rassistischer Werbung! 4.092 Schreckmoment: Mann steht im Eiskanal, dann rast ein Bob heran! 3.315 19-Jähriger nach Gruppenschlägerei schwer am Kopf verletzt 3.722 Clan-Bosse erhalten weiterhin Geld für beschlagnahmte Häuser 2.042 Der HSV und seine Abhängigkeit von Tormaschine Lasogga 66 USA drohen Europa: Auch Deutschland soll IS-Kämpfer aufnehmen 1.156 Urlauber unter Schock: Surfer brutal von Hai attackiert 3.072 Lisa Wagner im Höhenflug: Kommissarin Heller krallt sich neuen Rekord 697 Comedian Bülent Ceylan träumt von Film-Karriere und ernsten Rollen 164 Kuriose Szene: Regionalliga-Partie muss aus diesem Grund unterbrochen werden 4.183 Bayern bangt: So steht es vor CL-Kracher gegen FC Liverpool um Kingsley Coman 340 Hummel auf dem Boden? Sofort eingreifen, denn es geht um so viel 7.481 Beliebter TV-Moderator Marco Heinsohn stirbt mit nur 49 5.704 "Wirklich Ballett": Riesiges Kraftwerk in Schutt und Asche gesprengt 3.077 Update Gute Aussichten? Das hält das Wetter für kommende Woche bereit 5.815 Mann will sich übergeben und wird von S-Bahn tödlich erfasst 6.942 Leiche aus Lübeck identifiziert! Mordkommission ermittelt 14.477 Update Als der Strom ausfällt, riechen Nachbarn plötzlich was Schreckliches 2.755 Sarah Lombardi und Pocher planschen in der gleichen Badewanne! 4.218 Hamburger Film sahnt auf Berlinale Preis ab 111 Polizist baut Unfall mit zehn verletzten Beamten 1.853 Typ bestellt im Restaurant Tisch für zwei Personen, obwohl er ganz alleine ist: Der Grund ist dreist 3.715 Gasaustritt, Explosionsgefahr: Nachbarschaft wird evakuiert 225 Terrorvorwürfe in der Türkei wegen Facebook-Posts: Adnan S. darf nach Hause 282 Schock! Haus von Fußball-Star Boateng während Spiel ausgeraubt 770 In Papiertonne geworfen: Mit diesen Videos begann Katja Krasavices Karriere 2.020 "Verschleppen und verhindern": CDU-Strobl mahnt die Grünen zur Verantwortung 851 Vier Meter tief gestürzt: Faschingsumzug endet dramatisch 1.004 Herzergreifend! Freunde und Verwandte nehmen Abschied von Fußball-Star Sala (†28) 1.912 Rätselraten um massenhaftes Vogelsterben an der Nordsee geht weiter 820 Not-OP: Mann in Bar auf Hohenzollernring niedergestochen! 533