Neues Polizeigesetz in Sachsen: CDU holt Hardliner Wendt

Dresden - Rainer Wendt (61), Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, kommt am 12. November in den Landtag - auf Einladung der CDU als Sachverständiger zum geplanten neuen sächsischen Polizeigesetz.

Polizeigewerkschafter Rainer Wendt (61).
Polizeigewerkschafter Rainer Wendt (61).  © imago/Christian Ditsch

Der Gewerkschafter ist als Hardliner bekannt und heftig umstritten. Die CDU wolle von einem Vertreter der Polizeigewerkschaft wissen, was Polizisten zu dem Gesetzesentwurf sagen, hieß es bei der CDU.

Der Entwurf sorgt nicht nur bei der Opposition für heftige Kritik, sondern auch für Knatsch innerhalb der CDU/SPD-Regierung (TAG24 berichtete).

Er sieht mehr Überwachung und Befugnisse für die Polizei vor.

Titelfoto: imago/Christian Ditsch

Mehr zum Thema Sachsen: