Baustart: Hier wächst nächstes Neumarkt-Quartier

Dresden - Bagger schaufeln Erde, Raupen glätten den Boden, Steinfräsen zerkleinern überflüssige Brocken - für das Quartier III am Neumarkt haben die Bauarbeiten begonnen.

Die ersten Bagger sind da.
Die ersten Bagger sind da.  © Holm Helis

Das bestätigt ein Sprecher des Investors CG Gruppe. Binnen drei Jahren sollen rund 145 Millionen Euro verbaut werden.

Die Baugrube hinter dem Polizeipräsidium sollte eigentlich bereits weitgehend bebaut sein. Doch Debatten über Fassadengestaltungen und die Absicherung der Dachverbindung zur Polizei verzögerten das Projekt.

Kern des Areals bilden die wiederaufgebauten Palais Riesch und Hoym, dessen Name das Quartier auch trägt. Darüber hinaus verkaufte die Gruppe das gesamte Quartier inzwischen weiter, nach MOPO-Informationen mit einer Vermietungsgarantie.

Nun geht es in großen Schritten voran. Ab November wird ein Kran aufgebaut, die Grundsteinlegung ist für das erste Quartal 2019 geplant.

Das künftige "Quartier Hoym" vom Polizeipräsidium aus gesehen.
Das künftige "Quartier Hoym" vom Polizeipräsidium aus gesehen.  © archlab/PR

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0