Vorsicht! Diese WhatsApp-Nachricht unbedingt sofort löschen
Top
Pfarrer mit Regenschirm ermordet: Gemeinde trauert um Papa Alain
Neu
Ohne Schuhe am Steuer: LKW-Fahrer muss blechen!
Neu
So frieren Eure Haustiere bei der Kältewelle nicht
Neu
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
10.018
Anzeige
5.210

Dresden hat sein Dinglingerhaus wieder

Dresden - Am Donnerstag wurde Richtfest am Neurmarkt gefeiert. Dort wo einst Augusts Hofjuwelier wohnte, entsteht jetzt nach historischem Vorbild das berühmte Dinglingerhaus und das Triersche Haus.
Gut hundert Gäste kamen zum Richtfest des Kimmerle- Ensembles am Jüdenhof.
Gut hundert Gäste kamen zum Richtfest des Kimmerle- Ensembles am Jüdenhof.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Ein neuer Meilenstein für den Neumarkt: Hinterm Kulti schließt Bauinvestor Michael Kimmerle (41) mit seinem Jüdenhof-Projekt die Westseite! Dabei baut er das berühmte Dinglingerhaus und Triersche Haus nah am historischen Vorbild auf. Gestern wurde Richtfest gefeiert und alle durften dabei sein. Nur eine Dresdner Behörde war unerwünscht ...

Gut hundert Gäste waren beim Richtfest des schmucken Jüdenhofs dabei. Michael Kimmerle investiert 30 Millionen Euro in sein Projekt, der Rohbau steht. „August 2016 sollte alles fertig sein“, sagt Kimmerle.

Der Komplex umfasst Tiefgarage (54 Stellplätze), Hotel (103 Zimmer), 19 Mietwohnungen, ein Restaurant „Vapiano“, einen Eisladen, Büros und Geschäfte.

Der Neumarkt ist das bauliche Herz Dresdens.
Der Neumarkt ist das bauliche Herz Dresdens.

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude-Ensemble zerstört.

Kimmerle orientierte sich beim Wiederaufbau am barocken Vorbild. Das Triersche Haus wird mit originaler Fassade wiederhergestellt. Beim Dinglingerhaus entsteht sogar die innere Struktur mit Treppenhaus und Hof nach dem Original.

„Wir sind mit dem Projekt sehr zufrieden“, lobt Torsten Kulke (50), Vorsitzender der Gesellschaft Historischer Neumarkt, den kritischen Wächtern des Wiederaufbaus.

„Kimmerle ließ zum Großteil Stein auf Stein mit Wärmedämmziegeln mauern. Das ist wesentlich nachhaltiger als der kostengünstigere Betonguss, hält also viel länger.“

Nur eins ärgert Michael Kimmerle: Der irre Streit um die Fenster!

Erkennen Sie den Unterschied? Links eine historische Aufnahme des Jüdenhofs mit dem Dinglingerhaus vor der Zerstörung und wie auf dem rechten Bild wird das Karree am Jüdenhof mit dem wiederaufgebauten Pöppelmann- Bau ab 2016 aussehen.
Erkennen Sie den Unterschied? Links eine historische Aufnahme des Jüdenhofs mit dem Dinglingerhaus vor der Zerstörung und wie auf dem rechten Bild wird das Karree am Jüdenhof mit dem wiederaufgebauten Pöppelmann- Bau ab 2016 aussehen.

Da es bald laut wird am Kulti, sollten sich nach Willen des Dresdner Umweltamts (zuständig für Schallschutz) die Fenster der umliegenden Gebäude nicht öffnen lassen. Kimmerle: „Darum habe ich den Amtsleiter extra nicht zum Richtfest eingeladen.“

Christian Korndörfer (59) dürfte das aber kaum umgestimmt haben...

Bauinvestor Michael Kimmerle (41) im erhaltenen Keller des Dinglingerhauses, wo Vapiano bald Essen servieren wird.
Bauinvestor Michael Kimmerle (41) im erhaltenen Keller des Dinglingerhauses, wo Vapiano bald Essen servieren wird.

Er entwarf das Dinglingerhaus

Baumeister Matthäus Daniel Pöppelmann.
Baumeister Matthäus Daniel Pöppelmann.

Kein Geringerer als Baumeister Matthäus Daniel Pöppelmann (1662-1736), der auch das Kronentor des Zwingers und das Japanische Palais erschuf, entwarf das Dinglingerhaus am Neumarkt.

1716 erwarb es der namensgebende Hofjuwelier Georg Christoph Dinglinger (1668- 1728), der dort bis zu seinem Tod lebte und mit seinem Bruder Melchior Augusts Grünes Gewölbe bereicherte.

Später eröffneten erste Läden im Haus: Taschenmacher, Klempner, Porzellan- Händler und Messerschmied. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Dinglingerhaus schwer beschädigt, später abgerissen.

Nur der Keller blieb erhalten - bis heute! Wo Dinglinger einst Kartoffeln bunkerte, können Vapiano-Gäste bald speisen.

Auch Hofnarr Fröhlichs Narrenhäusel könnte bald wieder kommen

SPD Stadtrat Hendrik Stalmann- Fischer (22)
SPD Stadtrat Hendrik Stalmann- Fischer (22)

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Bekommt die Dresdner Innenstadt einen weiteren Baustein ihres historischehrwürdigen Gesichts zurück?

An der Augustusbrücke soll das Narrenhäusel wieder aufgebaut worden. Der Verein „Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden“ lieferte den Vorschlag, SPD und CDU unterstützen die Idee.

Stadtrat Hendrik Stalmann- Fischer (22, SPD) stellte jetzt den SPD-Antrag vor: „Das Narrenhäusel könnte ein verbindender Mosaikstein zwischen Altstadt und Neustadt sein.“

Laut Fraktions-Geschäftsführer Thomas Blümel (50, SPD) könnte der Antrag noch in diesem Jahr in den Geschäftsgang gehen, im ersten Quartal 2016 wäre der Antrag beschlussreif. Und auch die CDU-Fraktion unterstützt die Idee.

„Auch wir stehen dem Wiederaufbau des Narrenhäusels positiv gegenüber und habendas intern bereits wohlwollend diskutiert“, so Stadtrat Gunther Thiele (42, CDU).

Das Narrenhäusel wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und 1950 abgerissen, wurde von Hofnarr Joseph Fröhlich bewohnt.

Das Narrenhäusel, wie es wieder aussehen könnte. Augusts Hofnarr ließ das Original 1755 errichten.
Das Narrenhäusel, wie es wieder aussehen könnte. Augusts Hofnarr ließ das Original 1755 errichten.

Fotos: Petra Hornig, Juergen-Michael Schulter, Thomas Türpe, Visualisierungen: neumarkt-dresden.de

Mutter gibt ihr Kind ins Heim: Muss die Tochter trotzdem für ihre Raben-Mutter aufkommen?
Neu
Sonderstab weist etliche gefährliche Ausländer aus
Neu
Experte befürchtet Kollaps des Lotto-Systems
Neu
Das war's! Melina Sophie macht Schluss mit "scheiß Videos"
Neu
Mann hält Model sieben Jahre als Sex-Sklavin und zeugt mit ihr zwei Kinder
Neu
Angreifer rammt 22-Jährigem Messer in den Hals und flüchtet
Neu
Unfall im Stadion: Zwei Schalke-Fans verletzt
Neu
Arktische Kälte auch in Italien! Fahrverbote in Rom
Neu
Lehrerin schnupft Drogen vor zahlreichen Schülern
Neu
"Sie kloppten sich auf dem Boden": Zwei Frauen liefern sich wüste Schlägerei
Neu
Ex-Dschungelkönig Marc Terenzi hat mal wieder Geld-Probleme
Neu
Mann lässt sich ganzes Gesicht schwarz tätowieren, sogar seine Augen!
Neu
Von Wind-Böe erfasst! Ballonführer schwebt in Lebensgefahr
Neu
Das stinkt zum Himmel! Hier laufen 70.000 Liter Gülle aus
Neu
Das sollen die künftigen Minister an Merkels Seite sein
Neu
"Jetzt geht was los!" Robert Geiss rastet auf Instagram aus
Neu
Adé Singledasein: Rockröhre Martin Kesici fand neue Liebe im Spam-Ordner
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
135.212
Anzeige
Heftige Drogen-Beichte von Sophia Wollersheim
Neu
Naddel wird 24 Stunden am Tag überwacht!
Neu
Angesehener Top-Anwalt hat mehrfach Sex mit seinem Hund
Neu
Verlobung aufgelöst: Kylie Minogue erleidet Nerven-Zusammenbruch
Neu
Wilde Verfolgungsjagd! Chrysler kracht in Streifenwagen
Neu
Nach Aufnahmestopp für Ausländer: Essener Tafel beschmiert!
Neu
Herzstillstand! Bollywood-Star stirbt auf Hochzeit
1.767
Toter Opa hinterlässt geheime Botschaft hinter Tapete, die das Netz begeistert
2.949
Am Abhang: So knapp entging der Fahrer dem Tod!
1.460
Nach dem Bi-Outing: Neues Geständnis von Felix Jaehn
1.143
Wieder Präsident! Neues Amt für Ex-Staatsoberhaupt Christian Wulff
1.338
Schimmel-Alarm am Pannen-BER: Mitarbeiter müssen gerettet werden
1.069
Junge (3) aus unfassbarem Grund brutal getreten
1.928
Erst zehn Monate alt: Ella stiehlt Mama Isabell Horn die Show
796
AfD-Chef Meuthen: "SPD macht es uns wirklich leicht"
867
Eiseskälte bedeutet Lebensgefahr für Obdachlose! Diese Menschen helfen
97
"Notting Hill“-Star Emma Chambers mit 53 Jahren gestorben
2.971
Polizei warnt: Die Scheiben müssen frei sein - und zwar rundrum!
980
Passantin verhindert Schlimmeres: Mehrere Verletzte bei Schmorbrand!
49
Brüder retten 13 Menschen aus Flammenhölle
4.152
Unterleib aufgefressen! Frau vom Krokodil zerfleischt
1.608
Juso-Vorsitzender glaubt an Minderheitsregierung
543
Obdachloser crasht Party, klaut Auto des Gastgebers und fährt es kaputt
140
Mysteriös! Wem gehört der Fiat an der B95?
7.219
Schauspielerin Josefine Preuß lästert über ihre Generation
1.573
Zwei Mädchen von Auto erfasst und durch die Luft geschleudert
336
Hier schmieden Hooligans Schlachtplan für WM in Russland
8.547
Betrunkener Ehemann bittet Polizei um Übernachtung in Zelle
1.243
Bewaffneter Mann von Polizei angeschossen
2.129
Playboy, Dschungel, Operationen: Giuliana will jetzt auspacken
1.031
Die neue CDU-Generalsekretärin verzichtet auf richtig viel Geld
1.593