Lebensgefährliche Verletzungen: Junge Bikerin von Zug erfasst Top Mit zwei Kindern im Auto! Ist das hier das Ergebnis eines illegalen Rennens? Top Drama im Urlaubsparadies: Lavabrocken zertrümmert Mann das Bein Top "Bauer sucht Frau"-Hochzeit: Dieses TV-Paar hat sich überraschend getraut! Top
15.648

Meine Meinung: Leute, es ist doch nur Kunst!

Die Aufregung und der Hass um die #Schrottkunst auf dem #Neumarkt zeigen leider den aktuellen Zustand von #Dresden. Ein Kommentar von unserem Kollegen Dirk Hein.
Am Montag wurden die Schrott-Busse vor der Frauenkirche aufgestellt. TAG24-Redakteur-Dirk Hein hat dazu eine Meinung.
Am Montag wurden die Schrott-Busse vor der Frauenkirche aufgestellt. TAG24-Redakteur-Dirk Hein hat dazu eine Meinung.

Von Dirk Hein

Die Aufregung und der Hass, mit dem momentan über die Schrott-Kunst auf dem Neumarkt diskutiert wird, zeigt einmal mehr die Verfassung, in der sich die Landeshauptstadt befindet.

Leute, es ist doch nur Kunst! Die will, seit es sie gibt, Menschen berühren, sie zum Nachdenken bringen, aber eben auch vor den Kopf stoßen. Kunst muss nicht immer wohlgefällig sein und bei jedem die gleiche Begeisterung auslösen.

Und natürlich kann man das Kunstprojekt vor der Frauenkirche auch hässlich finden. Das rechtfertigt aber mitnichten, das man Politiker wie OB Hilbert, oder einfach jeden, der sich für so eine Art Kunst begeistert, aufs Schlimmste beschimpft.

Leider ist das in den letzten Monaten und Jahren in Dresden aber immer weiter salonfähig geworden. Seit PEGIDA ist es scheinbar völlig ok, dass jeder seinen Hass ungezwungen auf der Straße und im Internet verbreiten kann.

Doch das darf nicht zum Standard werden. Das Kunstprojekt auf dem Neumarkt ist gewagt, doch es prägt sich ein. Wenn mich in ein paar Jahren jemand fragen wird, an welche Kunstaktion in Dresden ich mich erinnere, werde ich sicher vieles vergessen haben. Die Busse auf dem Neumarkt samt Bezug nach Aleppo aber werden bleiben.

Viel mehr kann man sich von Kunst doch nicht wünschen.

UPDATE: Am Dienstagnachmittag kam es bei der Eröffnung des Kunstwerkes zu massiven Protesten auf dem Neumarkt. Mehr im im Artikel "Massive Proteste vor Frauenkirche...".

Weitere Meinungen, gesammelt auf dem Neumarkt:

Links: Detlef Kosel. | Rechts: Sandra, Philipp und Stefan Meschle.
Links: Detlef Kosel. | Rechts: Sandra, Philipp und Stefan Meschle.

Der Dresdner Detlef Kosel (73) ist empört: "Das ist Blödsinn und verplempertes Geld. Damit könnte man Besseres machen. Es gibt so viele Dreckecken. Mir wäre lieber etwas Kleineres, Bleibendes gewesen. Das hier bewirkt nichts."

Stefan (32), Sandra (34) und Philipp (8) Meschke aus Halberstadt finden es gut: "Die Idee ist nicht schlecht. Das ist mal etwas anderes und in jedem Fall ein Hingucker. Zuerst dachten wir allerdings, hier sei etwas passiert."

Julia Krumm (28) aus Rostock war erstaunt, als sie den Aufbau sah: "Ich hätte damit kein Mahnmal verbunden. Ich dachte, da kommt noch ein Fahrstuhl zum Hinauffahren rein. Aber die Idee ist cool - ein echter Blickfang."

Links: Julia Krum. | Mitte: Ronny Jehn & Paulina Mandrella. | Rechts: Jochen Große. | Kleines Foto: Ladislav Berki (Schausteller).
Links: Julia Krum. | Mitte: Ronny Jehn & Paulina Mandrella. | Rechts: Jochen Große. | Kleines Foto: Ladislav Berki (Schausteller).

Ronny Jehn (31) und Paulina Mandrella (30) aus Kassel gefällt es nicht: "Alte Busse aufzubauen, das ist keine Kunst. Ein dauerhaftes Mahnmal mit einer Aussage wäre an dieser Stelle passender. Wir hatten uns erschrocken, dachten hier wäre ein Unfall passiert."

Jochen Große (57) aus Dresden gefällt die Bus-Skulptur nicht, doch er zeigt Interesse: "Es ist unnütz. Ich sehen keinen Sinn darin. Aber es ist interessant. Bin gespannt, wie es aussieht, wenn es fertig ist."

Der Engel vom Neumarkt, Ladislav Berki (40) aus Decin/Tschechien, freut sich über die Veränderung: "Mich stört das gar nicht. Es ist eine schöne Abwechslung. Hauptsache, die Busse fallen nicht um, denn es sieht verdammt gefährlich aus.

Das ist der Künstler:

Manaf Malbouni (32) auf dem Neumarkt.
Manaf Malbouni (32) auf dem Neumarkt.

Manaf Halbouni wurde 1984 als Sohn einer Dresdnerin in Syriens Hauptstadt Damaskus geboren.

Seit 2008 lebt der gelernte Elektrotechniker in Dresden, erwarb gerade erst seinen Bildhauer-Meistertitel an der Hochschule für Bildende Künste bei Eberhard Bosslet.

Halbouni stellte bereits in London, Leipzig und Berlin aus. Er war 2015 Preisträger des Deutschland-Stipendiums und des Marion-Ermer-Kunstförderpreis.

Der 32-Jährige besitzt einen deutschen und einen syrischen Pass.

Fotos: Norbert Neumann, DPA, Steffen Füssel

Sex mit Schüler kostet Lehrerin von Eliteschule den Job Neu Weil sie ihn verließ, stach er ihr in den Rücken: Gericht erlässt Haftbefehl nach brutaler Tat Neu 6 Dinge, worauf Ihr beim Fliesenkauf achten solltet Anzeige Betrunkener steigt bei Party aufs Dach und stürzt in die Tiefe Neu Nach Massaker an Highschool: 2018 sind bisher mehr Schüler als Soldaten getötet worden Neu Zahn abgebrochen? Das solltest Du sofort machen! 5.402 Anzeige "Wie der letzte Macho!" Freund von Isabell Horn spaltet Fangemeinde Neu Trotz Pyro und Rauchbomben: Polizei zieht nach Pokalfinale positive Bilanz Neu
Puma verschleppt Mountainbiker in seine Höhle und tötet ihn Neu Fieser Sturz bei "Wetten, dass..?": Hier kommt Michelle Hunziker vom Weg ab Neu Desiree Nick von ZDF-Trio entsetzt: Royale Hochzeit "von einem Team der AfD moderiert" Neu Hier gibt es eine Woche Urlaub in Norwegen für 419 Euro pro Person 2.177 Anzeige Maite Kelly klärt auf: Darum musste sie die Polizei rufen Neu Ankerleine gerissen! Sachse strandet mit Jacht an Ostsee Neu Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 14.701 Anzeige Krasse Veränderung! So sieht YouTube-Star Katja Krasavice nicht mehr aus Neu Vom Aussterben bedroht: Sind die Bienen noch zu retten? 1.095 Zu viel Papierkram beim versichern? Hier kommt die Lösung! 7.874 Anzeige Hier brennt eine Hochzeits-Limousine lichterloh 1.568 Hier wird der Verkehr der Zukunft getestet 44
Tragisch! Familienvater stirbt auf Heimfahrt aus dem Urlaub 7.609 Junge Frau stundenlang vergewaltigt und danach niedergestochen 7.623 Schlechte Verlierer? Darum standen die Bayern-Stars nicht Spalier 5.642 Mit diesem Kleid leistete sich Herzogin Kate einen echten Fauxpas 19.142 Diese verrückte Fan-Aktion soll Energie Cottbus in die 3. Liga bringen 4.787 Pietro glücklich: Frau fand sein verlorenes Geld 7.623 Grenzenloser Jubel: Eintracht-Fans im Pokal-Rausch 1.405 Erstes Foto zu dritt! Annemarie und Wayne Carpendale verraten Babygeschlecht 3.762 Nach Horror-Crash: Wie geht es DTM-Champion René Rast? 3.150 Mit deutschem Pass verbreiten Dschihadisten in Syrien, Irak & Co den Terror 2.163 Wie peinlich! Kennt Trump nicht mal den Namen seiner eigenen Frau? 2.703 Die Rückkehr: Eintracht kickt in Europa und die Fans flippen aus 2.699 Darum nehmen aus manchen Ligen mehr Vereine am Europapokal teil 771 Für Überfall: Räuber manipulieren Bremssystem, Züge krachen aufeinander 7.854 "Alles was zählt"-Schauspieler Tom Barcal will "Raus aus den Schulden" 6.727 Neue Datenschutz-Verordnung: Das ändert sich für Wirtschaft, Politik und Vereine 1.380 Darum reden nach der royalen Hochzeit alle über sie 7.085 Todkranke Frau soll bald sterben, dann ist der Krebs plötzlich weg 4.188 Unfassbar, was hier in einem See schwimmt! 24.533 Frau wird von ihren Cousins und drei weiteren Freunden vergewaltigt 7.748 Hat ein 37-Jähriger seine Tochter (10) mehrfach vergewaltigt und die Taten gefilmt? 3.617 Opfer bekommen nach Amok-Fahrt von Münster Geld ausgezahlt 578 Welche Bedeutung hat Pfingsten eigentlich? 13.175 Räumt Horns Hengst Julio am Montag ab? 76 Masern in Köln breiten sich weiter aus 158 Das sind die dümmsten Fragen, die Kunden im Laden gestellt haben 5.594 Rassismus-Vorwurf! Protz-Prinz Marcus von Anhalt wieder vor Gericht 1.883 Hausmeister im Urlaub: Ex-Sport-Star steigt selbst auf den Traktor 2.443 Plötzlicher Social-Media-Wandel: Was ist mit Angelina Heger los? 1.172 Pascal Kappès gesteht: So sexy findet er seine schwangere Denisé! 639 Final-Sensation! Rebic ballert Eintracht zum Pokalsieg gegen die Bayern 2.681 Nach Horror-Sturz: So sexy holt Vanessa Mai das abgesagte Konzert nach 2.474