Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

3.780

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

3.278

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

9.189

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

2.447

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
2.336

Grünen-Stadtrat wettert gegen "Liegenlass-Amt"

Dresden - Seit drei Jahren liegt die alte Feuerwache in der Dresdner Neustadt brach. Jetzt wettert Grünen-Stadtrat Torsten Schulze (45) gegen das Liegenschaftsamt.
Da sich das Liegenschaftsamt als "Liegenlass-Amt" entpuppte, liegt die alte Feuerwache immer noch brach.
Da sich das Liegenschaftsamt als "Liegenlass-Amt" entpuppte, liegt die alte Feuerwache immer noch brach.

Dresden - Der Raum für Künstler und Kreative in der Stadt wird seit Jahren immer knapper. Viele Werkstätten und Vereinshäuser müssen neuen Bauprojekten weichen oder die Nutzer können sich die steigenden Mieten nicht mehr leisten.

Dabei gibt es sie, die dringend benötigten Räumlichkeiten: Seit drei Jahren steht etwa die Alte Feuerwache in der Neustädter Katharinenstraße leer. Nur passiert ist seitdem wenig.

Eigentlich sollten sich in dem Haus spätestens im März Kreative tummeln. So hatte es der Stadtrat voriges Jahr beschlossen. Bis heute hat sich jedoch kaum etwas getan. Das zuständige Liegenschaftsamt entpuppte sich als ein „Liegenlass-Amt“!

„Die Behörde hatte wohl kein Interesse, einen Pächter zu finden“, vermutet Grünen-Stadtrat Torsten Schulze (45).

Torsten Schulze hat dafür gekämpft, dass sich an der Katharinenstraße endlich etwas tut.
Torsten Schulze hat dafür gekämpft, dass sich an der Katharinenstraße endlich etwas tut.

Eine Rolle hat dabei wohl auch gespielt, dass die Stadt das Objekt vor einer Verpachtung erst mal für 200000 Euro hätte sanieren müssen.

Um doch noch eine Lösung zu finden, schlug die Verwaltung zwar Anfang April die Vergabe eines Erbbaurechts vor. In diesem Fall könnten die Kosten auf den Pächter abgewälzt werden. Gleichzeitig sollen laut Stadtratsbeschluss aber preiswerte Räume angeboten werden. Kaum vorstellbar, dass sich da jemand findet ...

Damit das Projekt nicht platzt, hat Stadtrat Schulze jetzt als letzten Rettungsanker die Stesad ins Spiel gebracht. Sie soll Eigentümer der Feuerwache werden.

„Die Stesad ist ideal, weil sie seit 1994 Erfahrung mit der Sanierung von Gebäuden in der Neustadt hat.“ Zudem habe der Stadtrat konkreten Einfluss auf die Gesellschaft und könne so sicherstellen, dass niedrige Mietpreise von 5 Euro pro Quadratmeter für die Kreativwirtschaft angeboten werden, sagt Schulze.

Und diesmal scheint das Vorhaben tatsächlich zu funktionieren. Am Montag wird die Vorlage im Ortsbeirat Neustadt beraten und soll noch vor der Sommerpause in den Stadtrat kommen.

Warum die Stadt ein Jahr brauchte, um zu sagen, dass es mit der ursprünglich geplanten Verpachtung doch nichts wird, blieb auf Nachfrage unbeantwortet.

Blamage für Dresden

Ein Kommentar von Stephan Hönigschmid

Noch vor zehn Jahren gab es in Dresden preiswerte Räume in Hülle und Fülle. Seitdem der Immobilienmarkt aber immer stärker boomt, haben vor allem Künstler und Kreative Probleme, Büros und Ateliers zu finden.

Ein prominentes Beispiel ist der „weggebaggerte“ Freiraum Elbtal in Pieschen. Bereits zwei Jahre zuvor erwischte es die Künstler des Vereins Friedrichstadt Zentral. Sie mussten ihr Gebäude für eine Wirtschaftsberatung räumen. Spätestens damals war klar: Kreative, die als Wirtschaftsfaktor immer wichtiger werden, haben ein Raumproblem.

Umso glücklicher waren die Vertreter der Branche, als der Stadtrat voriges Jahr beschloss, die alte Feuerwache in der Katharinenstraße preiswert an die Kreativ- und Kulturwirtschaft zu verpachten. Die Künstler freuten sich darüber, endlich ernst genommen zu werden und über den zentralen Standort.

Mittlerweile ist die Euphorie der harten Realität gewichen. Obwohl das Kulturzentrum längst eröffnet sein sollte, ist so gut wie nichts passiert. Es drängt sich der Eindruck auf, dass die Stadt das Objekt lieber verkaufen möchte, als sich mit unbequemen Pächtern herumzuschlagen. Sollte auch der neue Vorschlag mit der Stesad als Träger scheitern, ist das Projekt wohl endgültig erledigt. Für eine Kulturstadt wie Dresden wäre das eine Blamage.

Fotos: Ove Landgraf, Steffen Füssel

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

2.049

Mädchen posiert mit völlig abgemagerten Pferd für ein Selfie

3.996

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

3.403

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

5.950

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

1.079

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.251

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

1.510

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

5.946

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

1.623

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

1.485

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

296

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

1.746

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

7.761

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

197

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

2.868

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

4.138

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

7.648

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

1.391

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

5.657

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

4.407

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

3.180

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

2.008

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

285

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

13.520

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

5.501

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

6.886

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.871

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.580
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.228

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.646
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

3.457

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

6.608

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.272

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

11.932

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.365

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

925

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

10.018

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

2.438

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.694

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

14.157

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

219

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

21.486

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

25.027