Frontalcrash mitten in der Neustadt: Zwei Skoda krachen ineinander

Dresden - Am Mittwochmorgen hat es in der Dresdner Neustadt gekracht. Aufgrund einer zeitweisen Vollsperrung kam es zu ordentlich Stau.

Die beiden Skoda drehten sich, einer knallte dann in einen Mazda, der normal auf der Straße geparkt hatte.
Die beiden Skoda drehten sich, einer knallte dann in einen Mazda, der normal auf der Straße geparkt hatte.  © Tino Plunert

Gegen 6.45 Uhr stießen auf dem Bischofsweg zwei Skoda Fabia frontal ineinander. Warum keine der beiden Fahrerinnen bremste, und so den Crash auf der engen Straße verhinderte, ist nicht klar.

Durch die Wucht des Aufpralls drehten sich die Fahrzeuge, einer der Skodas landete in einem geparkten Mazda. An dem eigentlich unbeteiligten Auto entstand auch ein Schaden.

Die beiden Fahrerinnen wurden leicht verletzt, in beiden Skodas gingen die Airbags auf. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Die zwei Skoda stießen auf der Kamenzer Straße frontal ineinander.
Die zwei Skoda stießen auf der Kamenzer Straße frontal ineinander.  © Tino Plunert

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0