Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

TOP

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

NEU

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

NEU

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
19.696

Die Neustadt hat jetzt eigene Szene-Sheriffs

Dresden - Die Neustadt hat sich verändert. An den Nächten am Wochenende ist es nicht mehr so sicher wie noch vor anderthalb Jahren. So empfinden es zumindest etliche Gastronomen und Clubbesitzer des Szeneviertels - und haben reagiert: Türsteher ziehen in „mobilen Security-Teams“ zwischen Kneipen und Clubs umher!
Dönerchef Ahmet Özer (43) hat das „Security“-Logo an seinem Laden stehen, die Streife macht auch am „Ararat“ halt.
Dönerchef Ahmet Özer (43) hat das „Security“-Logo an seinem Laden stehen, die Streife macht auch am „Ararat“ halt.

Von Hermann Tydecks und Markus Weinberg

Dresden - Die Neustadt hat sich verändert. An den Nächten am Wochenende ist es nicht mehr so sicher wie noch vor anderthalb Jahren. So empfinden es zumindest etliche Gastronomen und Clubbesitzer des Szeneviertels - und haben reagiert: Türsteher ziehen in „mobilen Security-Teams“ zwischen Kneipen und Clubs umher!

Sie sollen Präsenz zeigen, in den Lokalen die (gefühlte) Sicherheit erhöhen. Und auch auf der Straße greifen sie bei Konflikten ein.

In der Innenstadt soll die Citystreife das Sicherheitsgefühl verbessern. Ein ähnliches Pilotprojekt gibt es jetzt auch in der Neustadt, initiiert von Gewerbetreibenden des Viertels. Schon im Herbst trafen sie sich. Der Anlass: die veränderte Sicherheitslage.

Klaus Körner (58, l.) von der Groovestation und Stefan Schulz (48) vom Downtown sind Mitinitiatoren der Neustadt-Streife, die sie "mobile Security-Teams" nennen.
Klaus Körner (58, l.) von der Groovestation und Stefan Schulz (48) vom Downtown sind Mitinitiatoren der Neustadt-Streife, die sie "mobile Security-Teams" nennen.

„Es war erschreckend, wir teilten alle die gleichen Erfahrungen“, sagt Groovestation-Chef und Kiez-Urgestein Klaus Körner (58). „Eine Gruppe von Nordafrikanern belästigt regelmäßig Gäste in Kneipen und Clubs, bestiehlt Betrunkene, sorgt für Ärger.“ Auch Stadtverwaltung und Polizei wurden in Gespräche eingebunden, eine gemeinsame Arbeitsgruppe gebildet. Die Unternehmer fragten: „Was sollen wir tun?“

Seit Weihnachten gibt es eine Antwort, finanziert von 21 Gastronomen und Clubbetreibern: Die Neustadt-Streife! „Wir sagen dazu mobiles Security-Team“, betont Downtown-Chef Stefan Schulz (48).

„Es ist weder eine Polizeieinheit noch patrouillieren hier besorgte Bürger. Wir wollen das Sicherheitsempfinden steigern, sind gegen Gewalt, Drogen und Rassismus!“ Körner sagt: „Wir feiern zusammen und achten aufeinander.“

Szeneviertel Neustadt bei Nacht: Dresdner Wirte nehmen hier die Sicherheit selbst in die Hand.
Szeneviertel Neustadt bei Nacht: Dresdner Wirte nehmen hier die Sicherheit selbst in die Hand.

Das Logo, das mobiles Security-Team und beteiligte Lokale tragen: „Respect. Save the Crowd.“ „Wir sind in zwei Zweierteams Freitag- und Samstagnacht von 0 bis 6 Uhr früh im Einsatz“, sagt Türsteher Peter E. (47). „Wir gehen in die Lokale, fragen, ob alles Okay ist, jemand Ärger macht, das Hausrecht missachtet. Wenn es Probleme gibt, sind wir telefonisch erreichbar und schnell vor Ort.“ Er betont: „Zuständig sind wir nur in den Läden. Auf der Straße muss die Polizei die Probleme klären.“

Doch auch außerhalb der beteiligten Lokale greift die Neustadt-Streife ein, beruft sich dabei auf Zivilcourage und die „Jedermann-Rechte“. Als etwa ein Mann aus einer pöbelnden Gruppe an der Alaunstraße ein Messer zückte, die Securitys das mitbekamen, nahmen sie es ihm ab, übergaben ihn der Polizei. Dabei schlugen sie jedoch auch einem Unbeteiligten ins Gesicht. „Dafür entschuldigen wir uns. Die Lage war heikel, es war unübersichtlich.“

Am Monatsende wollen die Initiatoren der Neustadt-Streife die Erfahrungen auswerten und entscheiden, wie es weitergeht. Dann soll auch das Feedback der Anwohner ausgewertet werden.

Fotos: Steffen Füssel; Markus Weinberg

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

NEU

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

NEU

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

NEU

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

NEU

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

NEU

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

NEU

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

3.082

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

2.589

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

3.224

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

1.783

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

4.957

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

3.140

Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

4.222

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

1.633

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

1.554

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

1.570

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

8.478

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

13.261

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

861

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

4.433

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

1.113

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

4.060

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

6.649

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

15.134

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

804
Update

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

3.452

Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

3.350

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

8.853

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

2.478

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

614

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

3.285

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

6.076

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

1.730

Kinderschänder aus Prohlis soll wieder zugeschlagen haben

7.313

Diese verrückte Familie aus Minden rockt YouTube

407

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

229

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

3.727

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

2.790

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

3.214

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

7.091

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

468

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

1.277

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

9.879