Trickbetrügerin beklaut Rentner in der Neustadt

Auf der Albertstraße wurde der Rentner angesprochen.
Auf der Albertstraße wurde der Rentner angesprochen.  © Ove Landgraf

Dresden - Wieder einmal hat eine dreiste Trickbetrügerin einen Rentner um sein Geld gebracht. Tatort diesmal: die Dresdner Neustadt!

Der Betrug ereignete sich bereits Freitagnachmittag. Wie die Polizei jetzt mitteilte, wurde der 79-Jährige vor seiner Wohnung in der Albertstraße von einer Frau angesprochen.

Diese gab sich vor dem Rentner als Versicherungsvertreterin aus. Sie gab an, etwas klären zu müssen und gelang unter diesem Vorwand in die Wohnung des Rentners.

Als die Frau das Haus verließ, bemerkte der 79-Jährige das Fehlen von 400 Euro und seinem Handy.

Immer wieder werden gezielt ältere Menschen Opfer dieser Trickbetrüger. Die Polizei warnt deshalb davor, fremde Leute in die Wohnung zu lassen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0