Nichts wie raus! Hier sind unsere Sonntagstipps für Euch!

Der erste Sonntag im neuen Jahr hält auch in Dresden und Umgebung ein paar Sonnenstrahlen bereit! Deshalb: Nichts wie raus, um etwas zu erleben!

Eisspaß im Stadion

Dresden - Nach dem Hockey Open Air 2020 im Rudolf-Harbig-Stadion können Winterfans ab dem heutigen Sonntag eine ganze Woche Eisspaß haben! In der Heimspielstätte der SG Dynamo Dresden kann Schlittschuh gelaufen, eine Eisdisco und ein Winterdorf besucht werden.

Sonntag findet von 15 bis 16.30 Uhr öffentliches Eislaufen mit den Eislöwen statt, ab 19.30 Uhr ist Eisdisco. Weitere Events und Zeiten unter www.rudolf-harbig-stadion.com/drewag-winterwelt/. Eintritt: Eislaufen: 7/erm. 5/Familien 18 Euro. Eisdisco: 9/erm. 7 Euro.

© 123rf.com/sababa66

Puppentheater

Chemnitz - Aschenputtel hat es nicht leicht mit ihren Stiefschwestern und der Stiefmutter. Sie muss Erbsen aus der Asche lesen, während die anderen zum Ball gehen. Auf dem Wasserschloss Klaffenbach (Foto) erzählt ab 15 Uhr das Theater "WiWo" mit Puppen das Märchen der Brüder Grimm. Eintritt: 8,90/erm. 6,90 Euro. Ticketreservierung unter Telefon 0371/266350.

© Uwe Meinhold

Weihnachtsoratorium

Dresden - In der katholischen St. Martin-Kirche (das ist die ehemalige Garnisonskirche an der Stauffenbergallee) erklingt ab 17 Uhr das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns "Oratorio de Noël". Die festliche Zeit kann hier noch ein wenig mehr genossen werden. Eintritt: frei. Um Spenden wird gebeten.

© wikipedia

Weihnachten in der DDR

Glauchau - Auf Schloss Glauchau wird noch bis Anfang Februar die Ausstellung "Zwischen Frühstück und Gänsebraten - Weihnachten in der DDR" gezeigt. Es wird erzählt, wie die Menschen in der sozialistischen Republik, deren Führung ein konträres Verhältnis zur Religion hatte, trotz antikirchlicher Propaganda Weihnachten feierten.

Geöffnet: 11 bis 17 Uhr. Eintritt: 5/erm. 4 Euro. Kinder bis 16 Jahre: frei.

© imago images/localpic

Neujahrsglühen

Dresden - Auf der Galopprennbahn in Seidnitz heißt es ab 12 Uhr "Neujahrsglühen"! An wärmenden Feuerschalen können die Besucher heiße Glühweine, Kinderpunsch, Waffeln, Suppen und Grillwürste genießen. Die kleinen Gäste können auf dem Spielplatz toben. Eintritt: frei.

© imago/Westend61

Carolas Garten

Leipzig - In einer riesigen Blumenwelt, mit Insekten und Nutzpflanzen, mit Licht und Farben, mit Kinder-Spielzeug und Komposthaufen befindet sich das Publikum, welches das Panorama "Carolas Garten - Eine Rückkehr ins Paradies" im Panometer Leipzig (Richard-Lehmann-Straße 114) besucht.

Es ist eine sympatische Darstellung eines Gartens, mit der Yadegar Asisi einer ehemaligen Mitarbeiterin ein Denkmal gesetzt hat. Geöffnet: 10 bis 18 Uhr. Eintritt: 4 bis 11,50 Euro.

© Tom Schulze

Reisetag

Dresden - Der Reisetag am Flughafen bietet gleich zu Beginn des Jahres heute die Gelegenheit, seinen nächsten Urlaub zu planen. Von 10 bis 17 Uhr beraten die Mitarbeiter in den Reisebüros interessierte Besucher. Es gibt zudem zahlreiche Frühbucher-Angebote. Auf Kinder wartet ein buntes Programm mit Kinderschminken, Mal- und Bastelspaß. Eintritt: frei.

© 123rf.com/Andrey Kiselev

Da geht noch was...

Viele weitere Veranstaltungen in Dresden und Umgebung - egal ob auf der Bühne, im Konzertsaal, in der Party-Location oder an anderen interessanten Orten – findet Ihr hier: augusto-sachsen.de/veranstaltungen/wochenendtipps

Titelfoto: 123RF/Andrey Kiselev/sababa66,UweMeinhold,TomSchul

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0