Nie waren es mehr: Wie viele Dresdner spielen wohl Fußball?

Dresden - Eine gute Nachricht zum Jahresanfang: Immer mehr Dresdner treiben Sport.

Sport frei! Stadtrat Jens Genschmar (50, Freie Wähler) wollte es genau wissen.
Sport frei! Stadtrat Jens Genschmar (50, Freie Wähler) wollte es genau wissen.  © Eric Münch

Doch es gibt auch Probleme. Die wichtigsten positiven Fakten: Die Zahl der Dresdner, die im Verein Sport treiben, steigt seit Jahren.

Wurden 2015 noch 92.307 Aktive über den Stadtsportbund erfasst, wuchs diese Zahl bis zum Jahr 2018 kontinuierlich auf 108.465, um dann im vergangenen Jahr bei 107.621 Vereinsmitgliedern zu stagnieren.

Die Zahl der Kinder und Jugendlichen steigt zudem in allen Altersbereichen auf momentan 35.976 junge Sportler.

12.823 Dresdner spielen Fußball, auf Platz 2 folgen 9.442 Bergsteiger.

Doch es gibt auch Kritik: Während 2019 satte 134 Millionen Euro in Kulturprojekte flossen, gab Dresden lediglich 21 Millionen Euro für Sport aus, 800.000 Euro davon für Neubauten.

Das ergab eine Anfrage von Jens Genschmar (51, Freie Wähler): "Wir dürfen Kultur und Sport nicht gegeneinander ausspielen. Doch die Zahlen klaffen zu weit auseinander. Wir müssen mehr in Sport investieren."

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0