Nistkästen, Solarkraftmodule, Bienenstöcke: DVB-Betriebshof kommt unter die Öko-Haube

Dresden - Die Verkehrsbetriebe überdachen große Teile des Betriebshofes in Trachenberge. Davon profitieren die 55 dort abgestellten Bahnen, aber auch Tram-Fahrer, Bienen und Vögel.

Liegt im Zeitplan: DVB-Bauleiter Steffen Lohmann (43).
Liegt im Zeitplan: DVB-Bauleiter Steffen Lohmann (43).  © Petra Hornig

Seit März 2018 läuft der insgesamt 22,5 Millionen Euro teure Umbau. Bisher standen die Bahnen unter freiem Himmel. Service und Reinigung wurden bei Wind und Wetter erledigt. Auch die Fahrer mussten ihre Bahn bei jeder Witterung überprüfen, bevor sie vom Hof fuhren.

Die beiden neuen Carports bieten nun Schutz gegen Regen und Sturm. Im Winter verhindert die Überdachung außerdem die Vereisung der Fahrleitung im Abstellbereich.

"In den letzten Jahren störte manchmal Blitzeis ein schnelles Ausrücken", so Sprecher Falk Lösch (53).

Jetzt sind die neuen Unterstellmöglichkeiten nahezu fertig. 43 jeweils 40 Tonnen schwere Stahlbetondecken überspannen die Halle. Spannend ist es dabei vor allem auf dem 7800 Quadratmeter großen Dach.

33 Nistkästen für Vögel werden angebracht

Arbeiter montieren auf dem Dach der neuen Halle Photovoltaikmodule.
Arbeiter montieren auf dem Dach der neuen Halle Photovoltaikmodule.  © Petra Hornig

"Auf etwa 75 Prozent der Fläche montieren Fachleute 987 Photovoltaikmodule mit einer Gesamtspitzenleistung von 300 Kilowatt", so DVB-Bauleiter Steffen Lohmann (43).

Die Module werden in Dresden hergestellt und liefern mit dem vorhandenen Blockheizkraftwerk ausreichend Strom, um den DVB-Eigenbedarf in Trachenberge zu decken.

Rund um die neue Halle wurden zudem 33 Nistkästen für Vögel angebracht. Drei sind speziell für den Hausrotschwanz vorgesehen, 30 für Sperlinge oder Meisen. Außerdem sollen außerhalb der Gleisanlagen zwei Bienenstöcke aufgebaut werden.

"Die Pflege übernimmt ein Teamleiter aus dem Fahrdienst im Ehrenamt. Privat hat der Hobbyimker bereits vier eigene Völker", so Sprecher Lösch.

55 Straßenbahnen können zukünftig am Standort Trachenberge überdacht parken und gewartet werden. Mittelfristig sollen auch die Busstellplätze überdacht werden.
55 Straßenbahnen können zukünftig am Standort Trachenberge überdacht parken und gewartet werden. Mittelfristig sollen auch die Busstellplätze überdacht werden.  © Petra Hornig
33 Nistkästen wurden im Betriebshof angebracht.
33 Nistkästen wurden im Betriebshof angebracht.  © Petra Hornig

Mehr zum Thema DVB:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0