Dresdner CDU-Chef Hartmann attackiert GroKo

Dresden - Mit scharfer Kritik an der Großen Koalition in Berlin hat der Dresdner CDU-Chef Christian Hartmann (44) die regionale Kandidaten-Nominierung für die Landtagswahl 2019 eingeleitet.

 CDU-Chef Christian Hartmann (44).
CDU-Chef Christian Hartmann (44).  © Thomas Türpe

Auf einem Kreisparteitag am Samstag im Rathaus der Stadt sagte er an die Adresse der Bundesregiering: "Das, was wir zur Zeit in Berlin erleben, trägt nicht dazu bei, Vertrauen in der Bevölkerung zu generieren."

Die GroKo verliere sich in "Klein-Klein". Das sei keine verantwortungsvolle Politik. Auch Kanzleramt und das Konrad-Adenauer-Haus (Sitz der Parteizentrale) täten einfach nichts.

Die Dresdner CDU wollte am Samstag für die sieben Dresdner Landtagswahlkreise Kandidaten aufstellen.

Parallel wollte in Löbau der CDU-Kreisverband Görlitz seine Kandidaten zur Landtagswahl 2019 für Ostsachsen aufstellen, darunter für Görlitz Ministerpräsident Michael Kretschmer (TAG24 berichtete).

Am Samstag fand ein Kreisparteitag im Rathaus statt.
Am Samstag fand ein Kreisparteitag im Rathaus statt.  © Torsten Hilscher

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0