Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

TOP

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

TOP

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

NEU

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
16.900

13.000 Menschen gedenken der Zerstörung Dresdens

Dresden - Mit einer Kranzniederlegung auf dem St. Pauli Friedhof hat in Dresden das Gedenken an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg begonnen.
Die Menschenkette auf dem Theaterplatz.
Die Menschenkette auf dem Theaterplatz.

Dresden - Begleitet vom Geläut der Kirchenglocken haben sich in Dresden Tausende Menschen die Hand zu einer Menschenkette gereicht und an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg erinnert.

Mit der Aktion verbanden etwa 13.000 Menschen am Samstag beide Elbseiten der Innenstadt und wollten so ein Zeichen für ein Miteinander und gegen Krieg und Gewalt setzen.

Erstmals führte die Menschenkette in diesem Jahr auch durch den Zwinger und über den Theaterplatz vor der Semperoper.

Der Theaterplatz wurde in den vergangenen Monaten immer wieder vom fremden- und islamfeindlichen Pegida-Bündnis für Kundgebungen genutzt. In die Menschenkette reihte sich auch Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) ein.

Mit einer Kranzniederlegung auf dem St. Pauli Friedhof hatte das Gedenken an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg am Vormittag begonnen.

Während der Kranzniederlegung der AfD auf dem Altmarkt war es zu Störungen gekommen.
Während der Kranzniederlegung der AfD auf dem Altmarkt war es zu Störungen gekommen.

"Ich wünsche mir ein friedliches Gedenken, wo es um die Opfer geht, aber auch darum, wer diesen Krieg herbeigeführt hat", erklärte Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) am Samstag.

Auf dem Friedhof erinnert eine Grabanlage an zwischen 1943 und 1945 umgekommene Kinder von Zwangsarbeitern. Eine zentrale Feier der Stadt gibt es in diesem Jahr nicht, stattdessen wird an fünf verschiedenen Orten an den 13. Februar 1945 erinnert.

Zur einer AfD-Demo auf dem Altmarkt am Mittag kamen rund 250 Anhänger. Die Veranstaltung wurde von mehreren Dutzend linken Gegendemonstranten mit lauten Rufen und Trillerpfeifen begleitet, es gab hitzige Wortgefechte zwischen beiden Lagern.

Ein Teilnehmer der Störer kam bis zur AfD-Bühne vor und wurde nach kurzem Gerangel von der Polizei abgeführt. Bereits nach einer knappen halben Stunde war die Veranstaltung der Rechten samt Kranzniederlegung beendet.

Am Nachmittag hatten etwa 2000 Menschen beim Mahngang Täterspuren des Bündnisses Dresden Nazifrei an verschiedene Punkte der Stadt teilgenommen und Ort besucht, an denen NS-Verbrechen begangen oder geplant worden waren.

Am Abend hielt OB Dirk Hilbert (44) eine Rede bevor sich für die Menschenkette aufgestellt wurde. Darin sagte er unter anderem: "Wer die Vergangenheit von vor über 70 Jahren von dem trennt, was wir heute in Teilen der Welt erleben, wer sein Herz gegenüber denjenigen verschließt, die bei uns Schutz suchen, der hat die Botschaft des 13. Februars nicht verstanden."

Auch Innenminister Markus Ulbig (li.) und Ministerpräsident Stanislaw Tillich (5.v.l.) standen in der Menschenkette.
Auch Innenminister Markus Ulbig (li.) und Ministerpräsident Stanislaw Tillich (5.v.l.) standen in der Menschenkette.
Erstmals geht in diesem Jahr die Menschenkette auch durch den Zwinger.
Erstmals geht in diesem Jahr die Menschenkette auch durch den Zwinger.
Knapp 2000 Menschen haben am Mahngang Täterspuren teilgenommen.
Knapp 2000 Menschen haben am Mahngang Täterspuren teilgenommen.
Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) legt an einem Kindergrab für die Säuglinge von polnischen und sowjetischen Zwangsarbeiterinnen aus der NS-Zeit auf dem St. Pauli-Friedhof einen Blumenkranz nieder.
Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) legt an einem Kindergrab für die Säuglinge von polnischen und sowjetischen Zwangsarbeiterinnen aus der NS-Zeit auf dem St. Pauli-Friedhof einen Blumenkranz nieder.

Fotos: dpa/Sebastian Kahnert, Thomas Türpe, Stefan Ulmen, Norbert Neumann

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

NEU

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

10.984

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

3.388

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

1.433

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

4.897

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

4.878

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

943

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

5.607

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

2.675

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

2.080

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

2.242

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

1.693

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

1.679

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

3.690

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

1.595

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

1.715

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

1.375

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

1.853

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

27.814

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.029

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

4.690

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

3.910

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

5.098

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

383

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

3.854

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

2.000

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

3.587

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

3.459
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

6.033

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

8.072
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

2.690

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

949

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

4.715

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

648
Update

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

2.028

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

7.975

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

1.394

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

24.086

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

35.647

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

11.829

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

3.735