Obdachloser rastet aus! Bundespolizist verletzt

Im Bahnhof Neustadt eskalierte eine Kontrolle der Bundespolizei.
Im Bahnhof Neustadt eskalierte eine Kontrolle der Bundespolizei.  © Erik Münch

Dresden - Trotz Hausverbot der Polizei machte es sich ein 59-Jähriger Obdachloser am Freitag im Bahnhof Dresden-Neustadt bequem.

Auf eine von Bundespolizisten durchgeführte Kontrolle reagierte der gebürtige Bonner äußerst aggressiv, trat und schlug sofort nach den Beamten.

Glücklicherweise kam der betroffene Beamte mit einem Schrecken und einer leichten Verletzung am Oberschenkel davon.

Gegen den deutschen Staatsangehörigen läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen diverser Vergehen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0