Fliegerbombe in Dresden +++ Bei Entschärfung Teil-Explosion! +++ TAG 3: Es brennt immer noch an der Fundstelle! Top Live Frankfurter Politikerin schockt mit Tweet zu Dresdner Bombe Neu Hier gibt's sechs Tipps für einen erfolgreichen Fliesenkauf! 3.533 Anzeige Kanzlerin Merkel in Peking: Das wollen Deutschland und China gegen Donald Trump tun Neu Werde das Gesicht einer großen Frankfurter Werbe-Kampagne Anzeige
9.282

Dresden hat gewählt: Jetzt kommt das Duell!

Dresden - Die Weichen sind gestellt! Nach einem langen und spannenden Wahl-Tag ums Dresdner OB-Amt stand schon bald nach Schließung der Wahllokale fest: Die Dresdner müssen noch mal ran.
Dirk Hilbert (43) schmiedet bereits an der Koalition für seinen Wahlsieg am 5. Juli.
Dirk Hilbert (43) schmiedet bereits an der Koalition für seinen Wahlsieg am 5. Juli.

Von Dirk Hein

Dresden - Die Weichen sind gestellt! Nach einem langen und spannenden Wahl-Tag ums Dresdner OB-Amt stand schon bald nach Schließung der Wahllokale fest: Die Dresdner müssen noch mal ran.

Keiner der Kandidaten schaffte die nötigen mehr als 50 Prozent. Jetzt wird es am 5. Juli ein Duell der beiden Bestplatzierten geben: Dirk Hilbert (31,7 Prozent) und Herausforderin Eva-Maria Stange (36 Prozent).

+++ So berichtete MOPO24 am Sonntag im Liveticker vom Wahltag +++

Minutenlang wurde Dirk Hilbert (43) von seinen Anhängern gefeiert. Sichtlich erleichtert verkündete der amtierende OB und Wirtschaftsbürgermeister der Landeshauptstadt: „Wir sind haarscharf an Frau Stange dran. Herr Ulbig hat mir bereits gratuliert. Es wird am Montag Gespräche geben. Wir wollen ein breites Bündnis aufstellen.“

Strahlt herzlich, könnte den Einzug ins Rathaus aber verpassen: Eva-Maria Stange (58, Mi.).
Strahlt herzlich, könnte den Einzug ins Rathaus aber verpassen: Eva-Maria Stange (58, Mi.).

Auch Eva-Maria Stange (58) strahlte: „Wir sind alle erleichtert, wir haben ein sehr gutes Ergebnis mit einer Konstellation erreicht, die es so noch nicht gegeben hat.“ Dennoch ist Frau Stange die Verliererin des Abends.

Intern hat ihr Wahlkampfteam zumindest auf ein Ergebnis Richtung 50 Prozent gehofft. Stange vertritt als OB-Kandidatin Linke, Grüne, SPD und Piraten. Diese Konstellation hat aktuell im Stadtrat eine komfortable Mehrheit.

Jetzt geht es hinter den Kulissen ans Schmieden der Koalitionen. Frau Stange hat dabei die deutlich schlechteren Karten. Die AfD hat bereits verkündet, in keinem Fall Stange zu unterstützen. PEGIDA-Frontfrau Tatjana Festerling (51) wird höchstwahrscheinlich erneut antreten.

Alles spricht zudem dafür, dass CDU-Kandidat Markus Ulbig (51) für Hilbert zurückziehen wird, um so einen Oberbürgermeister aus dem bürgerlichen Lager zu ermöglichen.

Ein FDP-Insider: „Das muss jetzt in aller Ruhe und vor allem gesichtswahrend für Herrn Ulbig ablaufen.“ Neben Ulbig wird sich Hilbert in den nächsten Tagen auch mit AfD-Kandidat Stefan Vogel (58) und - mit einem Augenzwinkern - auch mit Partei-Diva Lara Liqueur (20) unterhalten.

Hilbert: „Wir wollen die Stadt jetzt gemeinsam voranbringen.“ Die Hauptaufgabe seines Wahlkampfteams in den nächsten Wochen: „Es darf keine Lethargie aufkommen. Wir sind noch nicht durch.“

Ulbig gibt für Hilbert auf

Der Verlierer des Wahlabends: CDU-Kandidat Markus Ulbig (51) musste von Ehefrau Monika getröstet werden.
Der Verlierer des Wahlabends: CDU-Kandidat Markus Ulbig (51) musste von Ehefrau Monika getröstet werden.

Großer Verlierer des Wahlabends ist CDU-Kandidat Markus Ulbig (51): nur 15,4 Prozent! Jetzt sucht die Union nach einem Weg, den 51-Jährigen als Minister zu halten und in Dresden zumindest einen bürgerlichen OB zu ermöglichen.

Fakt ist: Die Parteispitze bekannte sich zu einhundert Prozent zu Ulbig als Innenminister. Das bestätigten sowohl Ministerpräsident Stanislaw Tillich (56, CDU) als auch Generalsekretär Michael Kretschmer (40).

Obwohl keiner der CDU-Verantwortlichen es am Sonntag gerne aussprach - der OB-Kandidat Markus Ulbig ist dagegen Geschichte. „Ich habe hart gekämpft, mein Team war klasse. Das Wahlergebnis muss ich jetzt akzeptieren“, sagte Ulbig.

Am heutigen Montag wird es Gespräche zwischen Ulbig und Hilbert geben. Mit am Tisch sitzen für die CDU Kreis-Chef Christian Hartman (41) und der CDU-Fraktionsvorsitzende Jan Donhauser (46).

„Wir sind in der Lage, das Wahlergebnis zu reflektieren. Es wird kein Showlaufen unseres Kandidaten geben. Das wichtigste Ziel ist es jetzt, Frau Stange zu verhindern. Wir wollen dafür viele Schnittmengen mit Dirk Hilbert vereinbaren“, sagte Kreis-Chef Hartmann.

Wenn das keine Demokratie ist!

Ein Kommentar von Frank Richter*

Der 7. Juni bleibt in guter und in schlechter Erinnerung. Die Dresdner gingen zahlreicher zur Wahl ihres OB als 2008. Die Vielfalt der Meinungen spiegelte sich in der Anzahl der Kandidaten und in der Verteilung der Stimmen. Dresden ist eine bunte und eine pulsierende Stadt. Sie ist demokratisch.

Gleich, ob jemand linke oder rechte Überzeugungen vertritt, seriöse oder extraordinäre, gleich ob jemand protestieren will oder gestalten. Jeder kann sich politisch einbringen. Wenn er will.

Auch Pegida beteiligte sich. 25 Jahre nach den ersten freien Wahlen in der DDR ist die Demokratie selbstverständlich. Ein Kandidat, der hinter den Erwartungen zurück blieb, gesteht seine Niederlage ein. Die Medien berichten schnell, präzise und unparteiisch.

Man kann vieles bemängeln in diesem Staat. Es ist falsch, zu behaupten, dass alle Politiker nur an ihre Macht denken. Es ist falsch, zu behaupten, dass „Die Presse“ lügt. Die Demokratie lebt und ist spannend. Manchem macht sie sogar Spaß.
Wie anders alles sein kann, zeigt der Blick auf die Wahlbeteiligung in den Landkreisen.

In einigen Orten, in denen der Landrat, zugleich aber kein Bürgermeister gewählt wurde, liegt sie im dunklen Keller. Die unterschiedliche Entwicklung Dresdens einerseits und des ländlichen Umfeldes andererseits wird immer deutlicher. Der 7. Juni macht vieles klar. Er bleibt in guter und in schlechter Erinnerung.

*Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung

Deutsche Bank will tausende Stellen streichen Neu Wilder Bär bricht junger Frau bei ihrem Traumjob den Schädel Neu
Kind (3) fällt in Lichtschacht: Rettungshubschrauber im Einsatz Neu So unromantisch! Paul Janke überrascht mit dieser Aussage Neu Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 2.339 Anzeige In Köln soll das digitalste Bürogebäude Deutschlands entstehen Neu Exorzismus: Gibt es Teufels-Austreibungen noch in Deutschland? Neu
Friedrich Herzog von Württemberg: Tausende kommen zur Beisetzung Neu Prozess gegen Ex-Mister Germany: Hat ihn ein anderer Polizist angeschossen? Neu Mutter bestellt speziellen Kuchen und kann nicht fassen, was sie dann bekommt Neu Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 17.175 Anzeige Bundesregierung bereitet Bürger auf Krisen und Krieg vor Neu Dank Wasser-Diät völlig verändert: Kennt Ihr diesen Rap-Star noch? Neu Offenbar US-Luftwaffen-Angriffe auf syrische Armeestellungen Neu Krise, Fußball, Liebe: Das hat sich in den letzten Monaten bei Lena Meyer-Landrut verändert Neu Kinder gehen zum Angeln, danach erstattet PETA Anzeige Neu Frau von Nachbar vergewaltigt, erwürgt und ertränkt Neu Keine Ende der Gift-Quallen! Wieder Badeverbote für Urlauber Neu Sandsturm-Warnung: Droht Mecklenburg-Vorpommern wieder Schreckens-Szenario? Neu AfD-Chef Gauland aus der Altstadt rausgeschmissen Neu "Böses sch*** Kind!": Rapper Flo Rida beleidigt eigenen Sohn Neu Wie wird man eigentlich Genitalherpes wieder los? Anzeige GNTM-Finale ohne Klaudia mit K: Warum der Zuschauerliebling dennoch gewonnen hat Neu Zwei Tote und 20 Verletzte bei schwerem Zug-Unglück Neu "Nahles privat": Carolin Kebekus nimmt sich SPD-Chefin vor Neu Karten-Irrsinn gegen Flensburg: Energie Cottbus im Auswärtspiel mit Heimvorteil? Neu Sturz bei GNTM-Proben! Kann sie am Finale teilnehmen? Neu Kopftuch-Streit vor Gericht: Lehrerinnen wollen Entschädigung wegen religiöser Benachteilung Neu So reagieren Anna-Marias Fans auf "Scheiß egal"-Boykott im Radio Neu "Jedem das Seine": Peek & Cloppenburg wirbt mit KZ-Slogan Neu Twin-Vergleich mit Meghan Markle wird zur Offenbarung: Das ist alles unecht an Hanna Weig Neu Mehrere Verletzte: Junkie läuft mit Baseballschläger und Machete Amok 10.616 Vater soll Baby zu Tode geschüttelt haben und wird trotzdem aus Haft entlassen 1.809 Nach Haftbefehl untergetaucht: Wo steckt Ex-Bundesliga-Profi Marcelinho? 2.084 Er drohte mit Gewalt: SEK nimmt 19-Jährigen fest 729 23-Jähriger ertrinkt vor den Augen seiner Freunde 6.645 Er warf Steine auf die Autobahn: Teenie stellt sich der Polizei 548 Akt des Bösen: Frau übergießt Freund im Schlaf mit Schwefelsäure 4.670 WhatsApp-Schock: Diese krasse Änderung betrifft so gut wie jeden 37.135 Warum ist es so schwer, diese Fliegerbombe zu entschärfen? 20.365 Schlag gegen gewerbsmäßiger Schleuserei: Bundespolizei nimmt zwei Männer fest 244 Bamf-Skandal weitet sich aus: Auch Stellen in NRW werden überprüft 239 Tür eingetreten und Känguru mitgenommen - Familie total verzweifelt 637 Deutsche Bank in der Krise: Angeblich 10.000 Jobs bedroht 120 Wird Asyl-Skandal noch größer? Bamf-Außenstelle in Brandenburg im Fokus 2.096 Nach Diesel-Fahrverbot in Hamburg: Druck auf NRW-Regierung wächst 140 Aktivisten blockieren AfD-Parteizentrale mit gefrorenem Grundgesetz 2.731 WM: Zwanziger, Niersbach und Schmidt müssen vor Gericht 565 17-Jähriger soll mehrfach kleine Mädchen sexuell belästigt haben 3.311 Endlich ist es offiziell! HSV verpflichtet Christoph Moritz 133