Sixpacks & Knackpo: Operette sucht Bodybuilder

Zwischen den Herren Damen und Schauspieler Dieter Landuris (2.v.l) dürfen die Bodybuilder mitspielen - im ultraknappen Höschen.
Zwischen den Herren Damen und Schauspieler Dieter Landuris (2.v.l) dürfen die Bodybuilder mitspielen - im ultraknappen Höschen.

Von Katrin Koch

Dresden - Sixpack, einen ordentlichen Bizeps, Knackpo und stramme Waden - nicht nur Frauen drehen sich nach gut trainierten Männern um. Auch die leichte Muse hält Ausschau: Die Operette sucht für ihre Inszenierung von „La Cage aux Folles“ (Ein Käfig voller Narren) vier kernige Bodybuilder.

Damit wir Frauen im Publikum auch was von ihren Traumkörpern haben, werden sie nur sehr spärlich bekleidet auf der Bühne agieren - sprich im String-Tanga.

„Zwei Bodybuilder kommen pro Vorstellung zum Einsatz. Aber um im Krankheitsfalle gewappnet zu sein, ist eine Doppelbesetzung besser“, weiß Operetten-Sprecherin Jana-Carolin Wiemer.

Ab 26. Januar steht „La Cage aux Folles“ 17-mal bis Juni auf dem Spielplan.

Wer solche Muckis vorzuweisen hat, sollte sich bei der Operette als Kleindarsteller melden.
Wer solche Muckis vorzuweisen hat, sollte sich bei der Operette als Kleindarsteller melden.

Die Inszenierung hat das Dresdner Theater aus Salzburg eingekauft - inklusive der Hauptdarsteller: Schauspieler Dieter Landuris (54, „Alles außer Mord“) und Musical-Star Uwe Kröger (50, Elisabeth).

Mit ihnen und den Travestie-Stars (Operettenballett) spielen die Bodybuilder kleinere Szenen - ganz ohne Worte, nur mit purer Muskelkraft.

Interessenten können sich per E-Mail unter kbb@staatsoperette-dresden.de oder Tel. 0351/2 07 99 11 melden.

Die Dresdner Staatsoperette hat aus Salzburg die Inszenierung von „La Cage aux Folles“ eingekauft.
Die Dresdner Staatsoperette hat aus Salzburg die Inszenierung von „La Cage aux Folles“ eingekauft.

Fotos: PR, imago, Petra Hornig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0