Opfer las Ganoven die Leviten: Tankstellenräuber ganz kleinlaut

Dresden - Sie waren betrunken und bekifft, als sie gemeinsam eine Tankstelle überfielen. Jetzt stehen Joey-Eddy S. (24) und Steve F. (22) vor Gericht.

Kleine Beute, großer Ärger: Die Tankstellenräuber Joey-Eddy S. (24) und ...
Kleine Beute, großer Ärger: Die Tankstellenräuber Joey-Eddy S. (24) und ...  © Steffen Füssel

Am 28. Februar raubten die beiden Dresdener die Shell Tankstelle an der Leipziger Straße aus. Zuvor hatten sie sich aus Frust gemeinsam betrunken und bekifft, wie Joey-Eddy in seiner Aussage angibt.

Grund: Joey-Eddys Freundin hätte ihn verlassen und das Mietgeld wäre bei dem Arbeitslosen nicht angekommen. Beide bestätigten auch, dass sie Schulden haben.

Es reifte die Idee eines Überfalls. Gegen 20 Uhr rannten die beiden schließlich in die Tankstelle. Steve mit einer Schreckschusspistole, Joey-Eddy mit einem Schlagstock bewaffnet. Steve hielt Verkäuferin Katrin K. (41) die Schusswaffe ins Gesicht und richtete sie auch auf einen anwesenden Paketboten. Mit den Worten "Geld her, oder ..." lud er seine Pistole drohend durch.

Erschrocken legte die Verkäuferin den Inhalt der Kasse mechanisch auf den Tressen, Steve nahm ihn sich und floh. Joey-Eddy wollte noch den Inhalt der zweiten Kasse, die aber war leer - da ging auch er stiften. Beide mussten sich mit mageren 160 Euro begnügen.

Schock und Wut waren bei Katrin K. auch noch am Freitag zu spüren. "Ich bekomme noch immer regelmäßig Schweißausbrüche, befinde mich in psychologischer Behandlung."

Noch im Verhandlungsraum ging sie die beiden jungen Männer an: "Ihr könnt mir nicht mal in die Augen sehen. Wisst ihr eigentlich, was so etwas mit den Menschen macht?" Steve hob den Blick, Joey-Eddy dagegen schaut weiter beschämt zu Boden.

Dann rangen sich die beiden doch noch zu einer Art Entschuldigung durch. Ob sich das strafmindernd auswirken wird, steht noch nicht fest. Urteil folgt.

... Steve F. (22) wurden Freitag in Handschellen ins Gericht geführt.
... Steve F. (22) wurden Freitag in Handschellen ins Gericht geführt.  © Steffen Füssel
Die Shell Tankstelle an der Leipziger Straße wurde von den beiden Kleinganoven ausgeraubt.
Die Shell Tankstelle an der Leipziger Straße wurde von den beiden Kleinganoven ausgeraubt.  © Steffen Füssel

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0