Tolle Aktion! So sammelt diese sächsische Bloggerin für krebskranke Kinder

Die Dresdnerin Sarah Küttner (25) bloggt über Produkttests. Nun will sie 
damit Gutes für krebskranke Kinder tun.
Die Dresdnerin Sarah Küttner (25) bloggt über Produkttests. Nun will sie damit Gutes für krebskranke Kinder tun.  © Steffen Füssel

Dresden - Seit zwei Jahren testet sich Sarah Küttner (25) alias „Ossilinchen“ durch die bunte Produktewelt (MOPO berichtete). Davon könnten nun auch krebskranke Kinder profitieren. Denn gemeinsam mit dem Unternehmen mySmoo.de rief die Dresdnerin eine Spendenaktion für den Sonnenstrahl e.V. ins Leben.

Am Anfang war es nur ein Produktetest, wie ihn Sarah Küttner ständig macht. Bis zu sechs Mal die Woche flattern neue Pakete mit Angeboten bei ihr ins Haus. Doch aus der Kostprobe eines Bio-Fruchtpulvers wurde nun eine wohltätige Aktion.

„Das Thema Krebs liegt mir sehr am Herzen“, erzählt die Krankenschwester, die schon in der Onkologie arbeitete. Inzwischen in der Notaufnahme des Dresdner Uniklinikums tätig, möchte sie krebskranken Menschen helfen.

„Ich mag keine Spendenaktionen, wo die Leute einfach nur Geld geben sollen“, sagt sie und hatte eine Idee: Wer bis zum 6. Juli bei mySmoo.de mit dem Coupon „Sonnenstrahl“ bestellt, bekommt 10 Prozent Rabatt. Gleichzeitig spendet das Unternehmen 10 Prozent vom rabattierten Bestellbetrag.

„Wir haben uns kein Ziel gesetzt, wie viel wir mit der Aktion einnehmen wollen. Wichtig ist, dass die Leute mal wieder auf die Arbeit des Sonnenstrahl e.V. aufmerksam gemacht werden.“


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0