Mafia Mia! Mirco Meinel lässt's im Ostra-Dome so richtig krachen

Dresden - Der "Ostra-Dome" hat seine Feuertaufe bestanden. Die Arbeiterwohlfahrt feierte am Wochenende ihren 100. Geburtstag im modernen Lotosblüten-Zelt im Ostragehege. Das Riesen-Zelt ist die neue Feier-Location von Event-Profi Mirco Meinel (47) - und die künftige Heimstatt für das Dinner-Spektakel "Mafia Mia".

Der Pate (Bert Callenbach, l.), sein Handlanger Schlicht (Joachim Lippmann) und "Spanierin" Bea freuen sich auf ihre "Mafia Mia"-Dinnershows im neuen Ostra-Dome.
Der Pate (Bert Callenbach, l.), sein Handlanger Schlicht (Joachim Lippmann) und "Spanierin" Bea freuen sich auf ihre "Mafia Mia"-Dinnershows im neuen Ostra-Dome.  © Norbert Neumann

Am 29. November feiert die mittlerweile 9. Mafia-Mia-Show Premiere - diesmal unter dem Motto "Viva Espana". Gegenüber der alten Spielstätte, dem Erlwein-Capitol, bietet der 1500 qm große Ostra-Dome sowohl Zuschauern als auch Künstlern mehr Platz.

Er kann für 550 Gäste eingedeckt werden, die Abstände zwischen den Tischen werden größer, keine Säule verstellt mehr den Blick auf die Bühne. Nur bestuhlt passen sogar über 1000 Gäste ins Zelt.

Der Ostra-Dome ist mit den Ostrastudios (1500 qm) verbunden - auch dort sind die ersten Räume fertig. "Nun stehen Arbeiten am Dach, an den Fassaden und den Außenflächen an. Außerdem entsteht ein Parklatz für 300 Autos", so Meinel. Im September soll das Gebäude-Ensemble fertig sein.

"Ob wir noch vor dem Winter mit der Teichanlage und der 32 Meter breiten Wasserbühne beginnen, wird sich zeigen." Schon jetzt spricht Meinel von einer deutschlandweiten Nachfrage für Veranstaltungen auf dem insgesamt 20 .000 qm großen Areal in Nachbarschaft des Kühlhauses.

Eigentümer der Immobilie ist die TB Grundbesitz GbR, Thomas Bohn (51) investiert rund drei Millionen Euro in das Projekt. Meinels First Class Concept GmbH ist Mieter, investiert eine deutlich sechsstellige Summe in Licht- und Tontechnik.

Die neue "Spielwiese" von Event-Profi Mirco Meinel (47). "Durch die Lichttechnik entfaltet das Zelt abends seinen vollen Charme."
Die neue "Spielwiese" von Event-Profi Mirco Meinel (47). "Durch die Lichttechnik entfaltet das Zelt abends seinen vollen Charme."  © Norbert Neumann
Blick in das Lotos-Zelt: Die Technik für die AWO-Geburtstagfeier wird abgebaut.
Blick in das Lotos-Zelt: Die Technik für die AWO-Geburtstagfeier wird abgebaut.  © Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0