Betrunkenes Paar versucht verzweifelt, Auto einzuparken

Die Polizei kassierte nach der Kontrolle die Führerscheine ein.
Die Polizei kassierte nach der Kontrolle die Führerscheine ein.  © DPA

Dresden - Aus der Kategorie "dumm gelaufen" ist dieser Beitrag, den sich ein Pärchen am Samstag leistete.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, haben Anwohner auf der Gutschmidstraße in der Leipziger Vorstadt beobachtet, wie ein Mercedes am Straßenrand einparken wollte. Das klappte allerdings nicht ganz und die Frau (27) stieß an den dahinter parkenden VW Polo.

Beide dachten sich offenbar: noch ein Versuch! Denn die zwei tauschten die Plätze und der Mann (30) versuchte erneut sein Glück. Mit dem gleichen Ergebnis - wieder wurde der VW Polo in Mitleidenschaft gezogen.

Nach zwei misslungenen Versuchen stiegen die beiden aus und torkelten davon. Die Polizei konnte das Paar ausfindig machen. Bei der Frau wurde ein Alkoholwert von 2,04 Promille festgestellt, bei ihrem Partner waren es 2,18 Promille.

Am VW Polo entstand ein Sachschaden von rund 400 Euro. Die beiden Betrunkenen mussten ihren Führerschein vorerst abgeben.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0