Kaum da und schon wieder weg: Deniz Yücel hat Deutschland verlassen
Top
Schwer verletzt! Junger Fahrer rast gegen Bäume
Top
Beziehungs-Aus via Instagram!? Sophia Thomalla serviert ihren Gavin ab
Neu
Nach blutigem Amoklauf an Schule: Wird das Waffengesetz verschärft?
Neu
3.666

Wenig Zuspruch bei Bachmanns Rückkehr

Dresden - PEGIDA-Gründer Lutz Bachmann kehrt zurück: 2000 Menschen kamen am Montag vor die Frauenkirche, deutlich weniger als bei vorherigen PEGIDA-Demonstrationen.
Ca. 2000 Anhänger des islamkritischen Pegida-Bündnisses versammelten sich vor der Frauenkirche in Dresden.
Ca. 2000 Anhänger des islamkritischen Pegida-Bündnisses versammelten sich vor der Frauenkirche in Dresden.

Dresden - Lutz Bachmann kehrt zurück. Drei Wochen nach seinem Rücktritt folgten dem PEGIDA-Gründer ca. 2000 Demonstranten vor die Frauenkirche. Zieht das islamkritische Bündnis nun nach rechts?

Die erste Kundgebung seit Abspaltung der Gruppe um Ex-Sprecherin Kathrin Oertel (37) machte deutlich: PEGIDA verliert viele seiner Anhänger - bei der letzten Kundgebung vor dem Führungsstreit am 25. Januar kamen noch mehr als 17.000 Menschen - am Montag waren es nur ca. 2000.

Bachmann (42), der vor drei Wochen wegen eines "Hitler-Selfies" und ausländerfeindlicher Äußerungen als Vereinsvorsitzender zurückgetreten war, trat erstmals wieder ins Rampenlicht - und verteidigte seine umstrittenen Bemerkungen.

Sie seien verkürzt wiedergegeben worden, außerdem habe er Worte gewählt, von denen er sicher sei, "dass jeder, wirklich jeder von uns sie schon einmal am Stammtisch benutzt hat." Bachmann hatte Asylbewerber unter anderem als "Gelumpe" und "Dreckspack" beschimpft.

Drei Wochen nach seinem Rückzug tratt der umstrittene Pegida-Gründer Bachmann wieder ins Rampenlicht.
Drei Wochen nach seinem Rückzug tratt der umstrittene Pegida-Gründer Bachmann wieder ins Rampenlicht.

Dass mit der Abspaltung des halben Organisationsteams ein Rechtsruck bei Pegida erfolgt sei, wies Bachmann allerdings zurück.

Auch die frühere Hamburger AfD-Politikerin Tatjana Festerling diagnostizierte eine "Nazi-Paranoia" in weiten Teilen von Politik und Medien.

"Lügenpresse, Lügenpresse", skandierte daraufhin die Menge. Festerling hatte im vergangenen Jahr mit Sympathiebekundungen für die Kölner "Hooligans gegen Salafisten" für Schlagzeilen gesorgt.

Als weiterer Vertreter der sogenannten Neuen Rechten sprach der Publizist und Verleger Götz Kubitschek. "Wir brauchen Zeit, um in diesem Irrenhaus aufzuräumen", sagte er und warnte unter anderem vor einer ungebremsten Masseneinwanderung.

In der Menge machten Pegida-Anhänger mit Plakaten wie "Verrat ist Schwäche" deutlich, was sie von der Abspaltung der Gruppe um Oertel halten. Politikern wurde als "feigen Gestalten da oben" offen gedroht: Eines Tages werde Gerechtigkeit herrschen, stand auf einem Transparent neben der Rednerbühne zu lesen. "Dann richtet das Volk, dann gnade euch Gott."

Polizisten drängten am in Leipzig Anhänger der islamkritischen Bewegung LEGIDA ab, die sich trotz Verbots versammelten.
Polizisten drängten am in Leipzig Anhänger der islamkritischen Bewegung LEGIDA ab, die sich trotz Verbots versammelten.

Auf dem nahe gelegenen Dresdner Postplatz demonstrierten nach Polizeiangaben zeitgleich etwa 400 Menschen mit Musik für eine weltoffene Stadt.

Zu der Kundgebung, die Oertels neues Bündnis "Direkte Demokratie für Europa" organisiert hatte, waren am Sonntag nur etwa 500 Menschen gekommen. Die Gruppierung verfolgt einen deutlich moderateren Kurs als Pegida.

Der Leipziger Ableger Legida durfte am Montag nicht demonstrieren. Die Stadt hatte den Aufmarsch wegen eines polizeilichen Notstandes untersagt, Gegenkundgebungen aber genehmigt.

Als sich am Montagabend trotzdem Legida-Anhänger in der Stadt versammelten, löste die Polizei die Zusammenkunft auf und begleitete die Demonstranten zum Hauptbahnhof. Polizisten überprüften die Identitäten von rund 140 Legida-Sympathisanten. Zu einer Kundgebung unter dem Motto "Willkommen in Leipzig" kamen laut Polizei etwa 200 Menschen.

Rund 1000 Menschen zeigten in Chemnitz laut Veranstalter für eine weltoffene Stadt und gegen das Cegida-Bündnis Flagge. "Wir wollen eine Stadt, wo Menschen verschiedener Herkunft ohne Angst gut miteinander leben", sagte Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) bei einer Kundgebung.

In unmittelbarer Nähe hatten sich laut Polizei rund 500 Menschen zur einer Kundgebung der Islamkritiker eingefunden.

Fotos: dpa

Erster deutscher Film geht bei Berlinale ins Rennen
Neu
Grausam! Wollte ein Vater sein Kind (7) für den IS rekrutieren?
Neu
Dienstältester Schauspieler der Welt feiert Geburtstag anders als sonst
Neu
Es läuft in Winterberg! Schnee-Fans genießen Sonne
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
4.309
Anzeige
Eigentlich wollte er ein Vorbild sein: Hat dieser YouTuber sein Leben wirklich verändert?
Neu
Ladendieb flüchtet vor Polizei und knallt mit Gegenverkehr zusammen
6.493
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
133.639
Anzeige
Mann stürzt aus 12 Metern Höhe und kommt mit einer Beule davon
2.022
Porno-Vorlieben: Darauf stehen die Olympischen Athleten
5.340
Großeinsatz für Polizei: Gegendemos blockieren AfD-"Frauenmarsch"
5.594
Update
Blamage oder Triumph? "Erzistar"-Rocco will bei DSDS überzeugen
2.168
Hetze gegen Kinderbuch! AfD-Weidel befürchtet "islamische Eroberung"
5.579
So kann Twitter die deutschen Radfahrer schützen!
610
Nervenzusammenbruch auf der Bühne: Wie krank ist Schock-Rocker Marilyn Manson?
3.131
Friseur gibt Mann simplen Tipp: Jetzt ist er ein weltweit gefragtes Model
6.124
Suff-Fahrer baut Unfall mit Krankenwagen und will fliehen
212
Großvater gibt 17-Jährigem Tipps beim Autofahren: Dann kommt es zum schweren Unfall!
1.874
Schon wieder! Crash an Stauende mit drei Schwerverletzten
161
Erdbeben lässt Großbritannien erzittern
1.953
Verdacht auf Leukämie: Detlef "D!" Soost hatte Todesangst um seine Kate Hall
3.077
Hilfloser Mann unter aufgedrehter Heizung eingeklemmt
314
Forscher verrät: So sind kostenlose "Öffis" möglich!
1.410
Was ist denn mit Dani los? Katze sieht total fertig und verheult aus!
12.917
36-Jähriger vom eigenen Auto zerquetscht
1.994
Nach Feuer-Tod von fünf Pferden: Mysteriöse Ereignisse sollen sich vor Unglück abgespielt haben
2.541
Paar lässt Kleinkinder so krass verhungern, dass sie anfangen, die Wände zu essen
4.845
Naddel über ihre Schock-Diagnose: "Du wirst das Jahr nicht überleben!"
28.392
Rauchgeruch in Kabine: Alarm in Flugzeug mit 147 Passagieren
1.891
Liebes-Aus bei Bauer Gerald? Fans nach Abschieds-Posting von Anna sehr besorgt!
8.537
Diese Steuer will Hessens Wirtschaftsminister abschaffen
164
Riesensatz im 2. Durchgang! Andreas Wellinger fliegt zu Silber-Medaille
652
Brutale Massenschlägerei! Passagiere prügeln sich auf Kreuzfahrtschiff
3.821
So süüüüß! Melanie Müller zeigt Familienzuwachs
3.108
Kinder in sozialen Netzwerken: Darum hat eine Behörde Sorgen
624
Betrugsvorwürfe! Staatsanwaltschaft hat Petry im Visier
2.016
Touristen-Magnet Autobahn-Krater: Für 139 Euro bekommt Ihr dieses Highlight geboten
1.886
Auto überschlägt sich! 60-Jähriger kann sich aus Wrack befreien
1.078
Skeleton-Pilotin Lölling rast zu Olympia-Silber
404
Helene macht ihrem Flori auf der Bühne eine rührende Liebeserklärung
1.988
Rentner auf Krücken von LKW überrollt: Tot
1.515
Video: Hier rammt ein Schiff die Küstenwache
1.533
Nach Freilassung von Deniz Yücel: Bürgermeister aus Heimatstadt hat eine Idee
165
Kurioser Hilferuf: Knoten aus Menschen und Gegenständen
2.219
"Einfach nur sprachlos!" YouTuber zielt mit Pistole, User sind entsetzt
1.265
Alles auf Rausch! Feine Sahne Fischfilet haben Bock auf Erfurt
192
Laufen Mediziner bald nur noch mit T-Shirt und Top durch die Klinik?
2.446
Welke entschuldigt sich für Behinderten-Witz bei Heute-Show
1.873
Das treibt anerkannte Flüchtlinge dazu, in ihre Heimat zurückzukehren
8.129
"Gewalt in den Köpfen": Professorin schimpft über Wahl zur "Miss Germany"
899