Nach Handy-Zoff vor Salzburg-Spiel: RB-Leipzig-Coach schmeißt Profis raus 8.272 Schwergewichtige Frau muss ins Krankenhaus: Feuerwehrkran im Einsatz 2.711 Bayern marschiert weiter: James und Lewandowski treffen 463 Hunderte bei Protesten gegen Erdogan-Besuch in NRW 260 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 2.171 Anzeige
2.520

Keime, Pestizide: So belastet sind Ostereier und Blumensträuße

Verbraucher-Organisationen warnen vor belasteten Produkten

Keime in leuchtend bunten Eiern vom Discounter und mit Pestiziden belastete Blumensträuße gehören besser nicht auf den Ostertisch.

Dresden - Eier selber färben? Keine Zeit... Tulpen mitten im Winter? Hmmm, nie darüber nachgedacht. Dann wird es Zeit, sich ein paar Gedanken zu machen, ob bunte Eier vom Discounter und hübsche Sträuße für kleines Geld wirklich unbedenklich sind.

Beim Kochen werden Bakterien auf dem Ei getötet. Doch nur eine unversehrte Schale schützt den den Inhalt. Das Mindesthaltbarkeitsdatum sollte deshalb auch beachtet werden.
Beim Kochen werden Bakterien auf dem Ei getötet. Doch nur eine unversehrte Schale schützt den den Inhalt. Das Mindesthaltbarkeitsdatum sollte deshalb auch beachtet werden.

Zugegeben, die leuchtend bunten Eier aus dem Supermarkt sehen hübsch aus. Trotzdem solltet Ihr die Finger davon lassen...

Der NDR ist in seinem Verbrauchermagazin "Markt" (Sendung 24. März 2018) der Frage nachgegangen "Wie frisch sind gefärbte Eier?". Schließlich gibt es die Eier schon Wochen vor dem Osterfest zu kaufen. Ohne Kühlung!

Das Magazin ließ deshalb Stichproben von bunten Eiern von Rewe, Aldi, Kaufland und Netto im Labor untersuchen. Positiv war, dass bei keiner Probe Fäkalkeime gefunden wurden.

Allerdings wurde bei der Gesamtkeimzahl eine deutlich höhere Belastung bei den Eiern von Rewe (vom Gut Springenheide in Ochtrup) festgestellt. "Das ist ein Indikator, dass irgendwo eine Verschmutzung vorliegt", erklärt der Lebensmittelchemiker Gary Zörner. Es sei nicht auszuschließen, dass es sich dabei um Mikroorganismen handelt, die "möglicherweise krank machen können", sagt Zörner weiter.

Tipp: Wenn Ihr doch zu den Discount-Eiern greift, achtet darauf, dass die Schale nicht beschädigt ist. Schon kleinste Risse schädigen die Schutzschicht und Keime können leichter eindringen. Das Ei wird dann auch schneller schlecht.

Bei einer Eier-Probe wurde eine erhöhte Gesamtkeimzahl festgestellt. (Symbolbild)
Bei einer Eier-Probe wurde eine erhöhte Gesamtkeimzahl festgestellt. (Symbolbild)

Und was ist mit der Herkunft? Wer Wert auf Bio-Eier legt, dürfte höchstwahrscheinlich enttäuscht werden. Denn während bei unverarbeiteten Eiern Herkunft und Haltung der Hennen gekennzeichnet werden müssen, "ist das bei gekochten Eiern nicht der Fall", sagt Armin Valet von der Verbraucherzentrale Hamburg in "Markt".

Der Verbraucher verliert hier ganz klar die Kontrolle. Oft kämen Käfigeier aus Drittländern zum Einsatz. In Großbetrieben würden davon täglich bis zu einer Million Stück gekocht und gefärbt. Ihre Herkunft ist danach meistens nicht mehr erkennbar.

Apropos Farbe: Hier konnte das Labor Entwarnung geben. Die eingesetzten Farbstoffe unterliegen dem Lebensmittelrecht.

Allerdings sollten vor allem Allergiker auch hier vorsichtig sein, denn die Farben werden in der Regel künstlich hergestellt.

So ein Strauß sieht schön aus, kann aber gefährliche Pestizide enthalten. Am meisten belastet sind Rosen.
So ein Strauß sieht schön aus, kann aber gefährliche Pestizide enthalten. Am meisten belastet sind Rosen.

Mit den Ostersträußen hat sich dagegen das Verbrauchermagazin "plusminus" (ARD, 28. März 2018, gesamte Sendung hier in der Mediathek) beschäftigt. Trauriges Fazit: "Die meisten Blumesträuße sind reine Pestizidschleudern."

Problem: Viele Blumen kommen aus Afrika, Kenia und Äthiopien. Dort gibt es mittlerweile eine riesige Blumenindustrie. Sie sättigt den deutschen Markt vor allem im Winter, zum Valentinstag oder Ostern mit enormen Blumen-Mengen.

Damit Schädlinge nicht das Geschäft verderben, werden Pestizide eingesetzt. Doch in den afrikanischen Ländern gelten andere Grenzwerte als in Deutschland. Hier wird allein ein Drittel der in Afrika eingesetzten Petizide sogar als bedenklich bewertet. Geschätzt 40.000 Menschen, die auf den Blumenfeldern arbeiten, sterben nach Angaben von "plusminus" jährlich durch die Schadstoffe.

Deshalb fragt Ökotest regelmäßig, woher denn all die Blumen im Supermarkt und an Tankstellen kommen. Zuletzt untersuchte Sträuße hätten zu einem katastrophalen Ergebnis geführt: "Zehn von 14 untersuchten Rosensträußen waren mangelhaft oder ungenügend", sagt Jürgen Stellpflug von Ökotest in "plusminus".

Hauptgrund sei auch hier die extreme Belastung mit Pestiziden gewesen. "Wir haben bis zu 100 Milligramm pro Kilogramm gefunden. Zum Vergleich: bei Lebensmitteln findet man mal 1,2 oder fünf Milligramm. Und wir haben bis zu 20 verschiedene Pestizide in einem Strauß gefunden", sagt Stellpflug weiter.

Doch auch bei Blumen, die in Europa produziert werden, komme kaum ein Unternehmen ohne Pestizide aus. Lasche Kontrollen würden dann dazu führen, dass man sich den bunten Giftcocktail mit nach Hause nimmt.

Fotos: Carmen Jaspersen/dpa, 123rf.com/Geoffrey Whiteway/, Carmen Jaspersen/dpa, 123rf.com/Geoffrey Whiteway, 123rf.com/Olga Miltsova

Staatsschutz ermittelt! Mann antisemitisch beleidigt 215 User geschockt: Vier Männer vergewaltigen Frau (19) hinter Nachtclub und laden Videos davon ins Netz 11.390 So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 3.392 Anzeige "Was ist das?!" Tanja Szewczenko erlebt bei Garten-Umbau Überraschung 4.389 Tore, Video-Schiri, Platzverweis: Spektakel zwischen TSG und BVB! 1.455 Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter Anzeige Heftige Anfeindungen der BVB-Anhänger gegen TSG-Mäzen Hopp! 1.898 Schrecklich! Seniorin (76) sitzt in Badewanne, dann wirft Sohn einen Fön hinein 6.395 Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.902 Anzeige Oha! Mit diesem neuen Tattoo schockiert Bonnie Strange ihre Fans 1.782 Auto an Bahnübergang von Zug erfasst: 47-Jährige stirbt! 4.051 "Ich hab ihm quasi einen geblasen": Schwesta Ewa schockt Fans mit Liebesgeständnis 9.333
Diese Babynamen sorgen für Ärger: Aber warum durften Eltern ihr Mädchen nicht "Linda" nennen? 6.477 30.000 Euro Schaden, Frau verletzt: Unfall bei illegalem Auto-Rennen 182
"Emergency"! Lufthansa-Maschine legt Sicherheitslandung in Frankfurt ein 2.992 Oktoberfest: Um 12 Uhr gab's das erste Bier, um 12:32 Uhr die erste Bierleiche 8.752 Nach DSDS-Casting-Flop: Jetzt reagiert RTL auf die Gesangs-Unlust 7.853 Tausende gehen auf die Straße: Starker Protest gegen AfD-Demo in Rostock! 3.478 Update 39-Jähriger tötet Frau und Kinder, doch das war noch nicht alles 3.487 "Blutspuren an Kabinentür": Verletzte sich Daniel Küblböck vor Sturz selbst? 14.793 Schock in Köthen: Neue Bleibe der Familie Ritter abgefackelt 15.616 Neues von den Geissens: Hier könnt Ihr gegen Carmen und Robert antreten! 582 Riesen Druck auf Familie von Maddie: Mutter kann nicht mehr, Spendenshop geschlossen 28.351 Moorbrand nach Waffentest: Von der Leyen entschuldigt sich bei Bürgern 1.153 Frau liegt tot in Wohnung: Was hat der Partner damit zu tun? 333 Abgeordnete darf vorerst ihr Baby mit in den Landtag nehmen 1.240 Hier will Ibrahimovic seine Karriere beenden 1.152 Schwerer Brand in Ankerzentrum: Dachstuhl steht in Flammen 5.635 Update Kult-Sänger Zander warnt: Bindung zwischen Fußball-Clubs und Fans geht wegen Profitgier verloren 835 Unfassbarer Fund: Frau ahnt nicht, was in ihrer Vagina steckt 24.453 Allergisch gegen Wasser: Beim Duschen leidet diese Frau Höllenqualen 3.051 Französischer Flixbus-Konkurrent Ouibus testet Verbindung nach Deutschland 467 Drama in Alpen: Wanderer kommt vom Weg ab und bezahlt dafür mit seinem Leben 1.842 O'zapft is! Reiter eröffnet 185. Oktoberfest mit zwei Schlägen 768 SPD-Vize Scholz lobt Nahles im Maaßen-Streit: "Hat sie stark gemacht" 521 Kapitän war nicht an Bord: Fähre reißt Hunderte Passagiere in den Tod 2.814 Polizist verletzt: Chaos-Flucht endet mit Kollision 2.304 AfD-Demo in Rostock: Polizei bereitet sich auf größten Einsatz seit Jahren vor 12.845 Update "Ich weiß, wir sehen uns wieder Daniel Küblböck": Die letzten Bilder einer heilen Welt 12.741 Chef will sich Spaß erlauben und tötet dabei Mitarbeiter 17.385 Supertalent-Kandidat rastet kurz nach Show aus und wird verhaftet 6.708 Sexueller Missbrauch in Kirche kommt immer noch vor: Prüfung in Köln angekündigt 147 Paukenschlag in Ingolstadt: FCI setzt Cheftrainer Leitl vor die Tür 1.009 Volker Bouffier teilt heftig gegen AfD und Gauland aus 294 Gut so! Dieses Gefahrenpotenzial beim Fliegen nimmt ab 1.327 LKW-Fahrer will nur seine Ruhezeit einhalten und erlebt ein böses Erwachen 1.731 Ernsthaft? Popstar verkauft eigene Tränen für 12.000 Dollar 1.487 Erster Wolf lebt wohl dauerhaft in NRW! 462 Ankerzentren für Flüchtlinge: Droh-Mails sollen über 70 Empfänger einschüchtern 5.339 Eiswagen-Fahrer im Kokainrausch: Deal fand an der Verkaufstheke statt! 1.609