Pizza-Fahrer in Dresden knallt auf Transporter

Dresden - Der Fahrer eines Pizza-Lieferdienstes war am Mittwochmittag gegen 13 Uhr mit seinem Motorroller auf der St. Petersburger Straße unterwegs.

Der demolierte Roller des Pizza-Lieferdienstes steht neben dem weißen Transporter.
Der demolierte Roller des Pizza-Lieferdienstes steht neben dem weißen Transporter.  © Roland Halkasch

Wie die Polizei erklärte, musste ein vor ihm fahrender Mercedes-Transporter in Höhe des Georgenplatzes verkehrsbedingt halten. Der Pizzafahrer bemerkte dies offenbar zu spät und knallte in das Heck des stehenden Transporters.

Dabei verletzte er sich so schwer, dass er vom Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden musste.

Während der Unfallaufnahme und des Rettungseinsatzes war die Petersburger Straße in Richtung Hauptbahnhof gesperrt. Das führte im Umkreis zu größeren Staus.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Der Fahrer des Rollers wurde schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus.
Der Fahrer des Rollers wurde schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus.  © Roland Halkasch

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0